Hallo Ihr Lieben, ich freue mich sehr, auch dieses Jahr für die Weihnachtszeit leckere, neue Rezepte mit Euch zu teilen. Es wird dieses Mal kein ganzes Weihnachtsmenü geben, aber dafür kommt heute eine Inspiration für gleich 3 schnelle und köstliche Weihnachts-Vorspeisen. Diese sind nicht nur super lecker, sondern auch echte Hingucker und kommen trotzdem mit wenigen Zutaten aus. Um genau zu sein, haben alle die gleiche Hauptzutat: den köstlichen Curry-Mango Tofu von Taifun Tofu!*. Die Rezepte sind einmal mehr in Zusammenarbeit mit meinem Lieblings-Tofu-Produzenten entstanden.

Curry-Mango Tofu

Da der Curry-Mango Tofu so wandelbar ist, hab ich mir 3 ganz unterschiedliche Rezepte überlegt, die ihr ganz wunderbar als festliche Vorspeisen in der Weihnachtszeit reichen könnt und die garantiert bei allen gut ankommen.

Die Rezepte sind:

  • Mango-Curry Tatar
  • Blätterteig "Bonbons" mit Datteln
  • Rote Bete Carpaccio

Das klingt doch alles super lecker oder? Und schaut auch wirklich toll aus:

Der Star aller drei Gerichte ist der Curry-Mango Tofu von Taifun Tofu mit seinen Mango-Stücken und seiner Ingwer-Chili-Note. Was toll ist am Curry-Mango Tofu: er schmeckt sowohl kalt - wie im Tatar, als auch gebacken oder angebraten und daher kann man ihn so vielseitig einsetzen.

Jetzt will ich euch aber auch gar nicht viel länger auf die Folter spannen, sondern natürlich die leckeren Rezepte mit euch teilen!

Rezepte

Mango-Curry Tatar

Curry-Mango Tartar

Neben dem Tofu, enthält diese Vorspeise ausserdem frische Mango, rote Paprika, natürlich Gewürze wie Chili und Limette und ausserdem ein buntes Topping aus Radicchio und Granatapfelkernen. Einfach zubereitet und trotzdem eine kleine Geschmacksexplosion.

Hier das Rezept:

Curry-Mango Tartar
No ratings yet

Mango-Curry Tatar

Ein köstliches Tatar mit Mango, Tofu und Paprika.
Gericht: Appetizer, Salad, Salat, Vorspeise
Keyword: Advent, christmas, Starter, Vegan, Vorspeise
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Zubereitungszeit:10 Minuten
Portionen:2 Portionen
Autor:Verena Frei
drucken pinnen

Zutaten

  • 1 Mango
  • 200 g Taifun Curry-Mango Tofu
  • 1 rote Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Saft 1 Limette
  • 2 EL Sojasauce
  • Chiliflocken (nach Geschmack)
  • 2 TL Ahornsirup
  • Salz & Pfeffer
  • Radicchio, Granatapfelkerne

Anleitungen

  • Die Mango schälen und würfeln, den Curry-Mango Tofu in ca. 1 cm Würfel schneiden
  • Paprika würfeln, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und mit der Mango und dem Tofu in eine Schüssel geben
  • Limettensaft, Sojasauce, Chili, Ahornsirup, Salz & Pfeffer beigeben und alles mischen und abschmecken
  • Kurz ziehen lassen und in einen Speisering geben, etwas geschnittenen Radicchio (alternativ Rucola) und frische Granatapfelkerne aufs Tartar geben und servieren
  • Sehr gut passt dazu frisches Baguette
Mango-Curry Tartar

Das Mango-Curry Tatar ist eine optimale Vorspeise fürs Weihnachtsmenü, denn es ist nicht zu schwer und lässt somit Raum für weitere Gänge. Trotzdem weckt es mit seinem exotischen Hauch die Geschmacksnerven und macht Lust auf mehr. Mit dem Chili kann man variieren, so dass das Tatar für Gross und Klein lecker ist.

Blätterteig "Bonbons" mit Datteln

Das 2. Rezept sind diese leckeren Blätterteig "Bonbons" mit Datteln. In den herzigen Bonbons aus Blätterteig wartet eine kleine Überraschung in Form von Tofu und Datteln. Was erst einmal nach einer ungewöhnlichen Kombination klingt, ist so lecker und ich kann euch verraten, man muss sich wirklich zurückhalten, nur eins dieser köstlichen "Bonbons" zu vernaschen. Die süss-salzige Kombination ist optimal als Vorspeise oder auch als kleiner Gruss aus der Küche.

Blätterteig "Bonbons" mit Datteln

Hier das Rezept:

Blätterteig "Bonbons" mit Datteln
No ratings yet

Blätterteig "Bonbons" mit Datteln

Leckere Blätterteig-Taschen gefüllt mit exotischen Zutaten.
Gericht: Appetizer, Kleinigkeit, Snack, Vorspeise
Keyword: Advent, christmas, Starter, Vegan, Vorspeise, Weihnachten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Zubereitungszeit:20 Minuten
Portionen:4 Personen
Autor:Verena Frei
drucken pinnen

Equipment

  • Backofen

Zutaten

  • 200 g Taifun Curry-Mango Tofu
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 veganer Blätterteig (rechteckig)
  • 4 Medjool-Datteln
  • 8 TL veganer Frischkäse
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Sojarahm zum Bestreichen

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad aufheizen
  • Den Taifun Curry-Mango Tofu in Stücke (8 Stück) schneiden, ca. 0.5 cm breit
  • In etwas Kokosöl knusprig braten
  • Den Blätterteig ausrollen und in ca. 8 kleine Rechtecke schneiden
  • Frischkäse mit Knoblauchpulver und Salz würzen und je 1 TL auf ein Blätterteig-Rechteck geben
  • Die Datteln halbieren und entsteinen, je ein Stück Tofu und eine halbe Dattel auf den Frischkäse geben
  • Den Blätterteig aufrollen und die Enden falten - so dass eine Bonbon-Form entsteht
  • Auf ein Backpapier geben und mit Sojarahm bestreichen
  • Ca. 20-25 Minuten goldgelb backen
  • Die Enden mit Schnittlauch "knoten" und die Päckchen warm oder kalt servieren

Die Zubereitung der "Bonbons" ist wirklich einfach und das Ergebnis trotzdem nicht weniger beeindruckend. Die süsse Form ist natürlich ganz prima geeignet um jedem Gast ein kleines Päckchen auf den Teller zu legen - verzückte Reaktionen sind garantiert.

Blätterteig "Bonbons" mit Datteln

Rote Bete Carpaccio

Last but not least dieses Rote Bete Carpaccio mit hauchdünn geschnittener Roter Bete, frischer Orange und einem Topping aus karamellisierten Walnüssen und Curry-Mango Tofu. Dazu frischer Rucola und ein leichtes Dressing mit einer feinen Zitrus-Senf Note. Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Ich hoffe doch, denn das Carpaccio ist eine wunderbare Vorspeise, die mit vielen Geschmacksnuancen überrascht.

Rote Bete Carpaccio

Hier das Rezept:

Rote Bete Carpaccio
No ratings yet

Rote Bete Carpaccio

Ein Carpacchio mit Roter Bete, karamellisierten Nüssen und Tofu.
Gericht: Appetizer, Salad, Salat, Vorspeise
Keyword: Beetroot, Carpaccio, christmas, Randen, Rote Bete, Vegan, Vorspeise, Weihnachten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Zubereitungszeit:15 Minuten
Portionen:2 Portionen
Autor:Verena Frei
drucken pinnen

Zutaten

  • 1-2 Rote Bete (vorgegart)
  • 1 EL Oliven- oder Kokosöl
  • 2-3 EL Walnüsse
  • 100 g Taifun Curry-Mango Tofu
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Orange
  • 1 handvoll Rucola
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Granatapfelkerne
Dressing
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronen- oder Orangensaft
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Ahornsirup
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die rote Bete ganz fein schneiden oder besser hobeln
  • Die Walnüsse grob hacken, den Tofu mit den Händen zerkrümeln, beides im Olivenöl anbraten
  • Den Zucker darüber streuen und alles karamellisieren lassen - zur Seite stellen
  • Die Orange filetieren (Saft auffangen fürs Dressing), Rucola waschen, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden
  • Fürs Dressing alle Zutaten gut mischen
  • Die Rote Bete auf einem Teller verteilen, Tofu/Walnuss Mischung darüber geben, ausserdem die Orangenfilets, etwas Rucola, Frühlingszwiebel und Granatapfelkerne
  • Mit dem Dressing beträufeln und servieren

Das Rote Bete Carpaccio ist nicht nur denkbar einfach in der Zubereitung, es kann auch prima vorbereitet werden. Die einzelnen Komponenten kann man schon am Morgen zubereiten, gut verschlossen und gekühlt aufbewahren und dann fürs Menü nur noch zusammenstellen.

Der Taifun Curry-Mango Tofu wird hier noch einmal ganz anders zubereitet und schmeckt so gut in Kombination mit den Walnüssen und leicht karamellisiert. Das perfekte Topping für das erdige und fruchtige Carpaccio.

Rote Bete Carpaccio

3 schnelle und köstliche Weihnachts-Vorspeisen

Das waren also meine "3 schnelle und köstliche Weihnachts-Vorspeisen" für Euch. Ich hoffe, ich kann euch damit inspirieren und ihr probiert eins der Gerichte (oder alle 3!) für euer Festtagsmenü. Ich kann mich nur schwer auf einen Favoriten festlegen, denn das Schöne ist ja, dass alle drei Gerichte so unterschiedlich sind.

Weitere Rezepte mit unseren Lieblingen von Taifun Tofu findet ihr bereits hier auf dem Blog - unter anderem auch ein wunderbares, weihnachtliches Dessert. Und alle Weihnachtsrezepte gibt es bereits hier.

Eure Verena

Pinterest

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

*Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Taifun Tofu entstanden – die Rezepte sind meine eigenen. 

This post is also available in: english

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEWSLETTER

Die besten veganen Rezepte – direkt in dein E-Mail-Postfach!

FOLGE MIR AUF INSTAGRAM @FREI_STYLE

NEWSLETTER

Die besten veganen Rezepte – direkt in dein
E-Mail-Postfach!