Hallo Ihr Lieben, wie versprochen dreht sich in den nächsten beiden Wochen auf dem Blog alles um Weihnachten: leckere Rezepte und auch Bastelideen. Wie ich euch ja bereits erzählt habe, machen wir uns in der Regel in der Familie und auch mit Freunden nur selbstgemachte Geschenke, dafür von Herzen und mit viel Liebe. Ich verschenke natürlich gerne etwas aus der Küche, das wird von einer Foodbloggerin ja auch ein bisschen erwartet :-). Da ich zwar nicht das grösste Bastel-Talent bin, aber meine Geschenke auch gerne etwas schön verpacke, habe ich die Gläser noch etwas weihnachtlich verziert. Heute gibt es also nicht nur ein Rezept, sondern gleich auch noch einen Basteltip von mir (Die Idee für das Glas ist übrigens von Pinterest).

Rudolph Gläser Weihnachtsgeschenke basteln

Ich habe mir für dieses Jahr einen leckeren Spekulatius-Schokoladen Aufstrich überlegt, letztes Weihnachten hatte ich ein selbst gemachtes Gewürz und diesmal sollte es wieder süss sein. Und ausserdem fand ich das auch sehr passend zu dem Rudolph-Glas, bei dem mich die Mädels auch tatkräftig unterstützt haben. Hier also das Rezept:

Spekulatius-Schoko Aufstrich

Serving Size: 4 Gläser

Spekulatius-Schoko Aufstrich

Ingredients

    Spekulatiuscreme:
  • 500 gr. Spekulatius bzw. vegane Karamellkekse
  • 200 ml Haferrahm (Sahne)
  • 100 gr vegane Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Nelke gemahlen
  • Prise Salz
  • Schokoladencreme:
  • 400 gr. Haselnüsse
  • 200 ml Haferrahm (Sahne)
  • 4 EL Kakao
  • 3 EL Kokosöl
  • 6 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • etw. Vanille
  • Prise Nelken
  • Prise Salz

Method

    Spekulatiuscreme:
  1. Die Kekse in der Küchenmaschine/Mixer klein mixen, das ist wichtig, damit der Aufstrich richtig cremig wird
  2. Die übrigen Zutaten hinzugeben und solange mixen, bis eine cremige Masse entsteht
  3. Je nach Gerät kann dies unterschiedlich lange dauern, immer mal mit einem Spatel nach unten schieben und weiter mixen
  4. Schokoladencreme:
  5. Ofen auf 150 Grad aufheizen
  6. Die Haselnüsse für ca- 10-15 Minuten rösten, auf jeden Fall ein Auge darauf haben
  7. Noch warm in ein Geschirrtuch geben und die Schale etwas abreiben
  8. Die Haselnüsse in eine/n Küchenmaschine/Mixer geben und solange mixen, bis sie cremig werden (dies kann mindestens 5 Minuten dauern)
  9. Die restlichen Zutaten beigeben und alles cremig rühren
  10. Die beiden Cremes abwechselnd in Gläser geben.
https://www.frei-style.com/spekulatius-schoko-aufstrich-und-bastelidee/

Ich habe für die Creme die bekannten Kaffeekekse aus Karamell verwendet, da diese vegan sind. Falls ihr andere Spekulatius verwendet, dann könnt ihr ggf. auch weniger Gewürze nehmen, je nach Geschmack. Die Creme schmeckt total gut mit frischen Früchten auf Brot, passt aber auch zu Desserts oder einfach mit dem Löffel aus dem Glas!

Und jetzt noch zu meinem Basteltip, ich hatte die Idee dazu auf Pinterest gesehen und fand sie so süss, das ich das etwas abgeändert übernommen habe. Man braucht dafür:

  • braune Pfeifenputzer
  • braunes Krepppapier
  • rote kleine Fellkugeln
  • Klebeaugen
  • rotes Washi-Tape
  • Heissklebepistole & Heissleim

Ich hab übrigens alles im Baumarkt gefunden. Das Krepppapier in Streifen schneiden und mit Leim (normaler Leim) auf das Glas kleben. Den Deckel hab ich mit Washi-Tape beklebt. Dann aus den Pfeifenputzern das Geweih machen. Dazu die Putzer zuschneiden und mit Heissleim festkleben. Je ein längeres Stück mit 3 “Hörnern”. Diese dann mit Heissleim auf den Gläsern befestigen. Die Nase und die Augen ankleben – fertig sind die süssen Rudolph Gläser.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren, vielleicht fehlt euch auch noch eine schöne, leckere Geschenkidee für Weihnachten, die auch mit Kindern gut umsetzbar ist.

Eure Verena

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.