Hallo ihr Lieben, endlich Sommer! Wir freuen uns sehr, denn was gibt es schöneres, als viel Zeit mit der Familie draussen zu verbringen. Und dafür habe ich heute auch die perfekte Essensidee für euch: Sommerfood: Süsse und salzige Snackplatten. Denn was für mich NICHT zu einem perfekten Sommertag gehört: stundenlang in der Küche stehen. Im Sommer und natürlich wenn es warm ist, mögen wir es am liebsten unkompliziert. Und dafür sind diese Snackplatten einfach perfekt, egal ob zum Zvieri, zum Apero, als Dessert oder auch für ein Picknick am See. Da kann jeder zugreifen und findet etwas Leckeres nach seinen Geschmack.

Eines ist mir aber wichtig und zwar hochwertige Bio-Zutaten. Daher freue ich mich, dass ich euch die Tipps für die leckeren süssen und salzigen Snackplatten in Zusammenarbeit mit Migros Bio/Alnatura Schweiz* präsentieren darf. Und natürlich gibt es noch 2 einfache Dip-Rezepte – einmal süss und einmal salzig – beide super fein!

Bio-Zutaten

Warum mir Bio-Zutaten wichtig sind? Bio-Lebensmittel stammen aus ökologischer Landwirtschaft, sie dürfen nicht gentechnisch verändert werden und vor allem werden sie ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Kunstdünger oder Klärschlamm angebaut. Alnatura bevorzugt zudem Zutaten gemäss der Richtlinien von Bioland, Demeter und Naturland. Migros Bio steht ausserdem für die Förderung natürlicher Lebens- und Nährstoffkreisläufe und die Förderung der natürlichen Abwehrkräfte von Pflanzen und Tieren. Ausserdem wird in der ökologischen Landwirtschaft viel Wert auf Bio-Diversität gelegt.

Unsere Snackplatten serviere ich daher auch mit Bio-Obst und Gemüse und wir finden, dass dies nicht nur besser schmeckt, sondern so tragen wir unserer Gesundheit und der Natur Sorge.

Tipps für eure Snackplatten

Das Auge isst ja bekanntlich mit und so finden wir es sehr schön, wenn die Platten bunt und ansprechend sind, da greift man besonders gerne zu. Deshalb benötigt ihr auf jeden Fall viel frisches und möglichst saisonales Obst und Gemüse. Jetzt im Sommer bieten sich für die süsse Platte natürlich alle leckeren Beeren und Steinobst wie Aprikosen, Pfirsiche und Nektarinen an. Ausserdem  alle Sorten von Melonen.

Bei den salzigen Snackplatten kommen vor allem Gemüse-Sorten zum Einsatz, die sich gut dippen lassen – direkt schon in mundgerechte Stücke geschnitten.

Sommerfood: Süsse und salzige SnackplattenSüsse Snackplatte

Die süsse Platte habe ich zusätzlich zu den frischen Früchten mit verschiedenen Snacks, Riegeln und natürlich einem passenden Dip serviert. Eine prima Ergänzung sind getrocknete Früchte und Nussmischungen, wie der neue Alnatura Nuss Frucht Mix. Ausserdem Riegel, da hatten wir den Hafer-Riegel und den mit Cashew Caramel. Diese habe ich klein geschnitten, so kann jeder von allem probieren, ohne direkt einen ganzen Riegel essen zu müssen.

Dazu gibt es einen schnellen aber köstlichen süssen Dip für die Früchte, hier das Rezept:

Kokos-Dip 

2 EL Kokos-Mandel Creme von Alnatura

2 EL pflanzlicher Joghurt (z.B. Kokos von Alnatura)

1 Tl Kokosflocken

Kokos-Mandel Creme mit dem Joghurt mischen und mit den Kokosflocken bestreuen und direkt servieren.

Wassermelone darf bei uns im Sommer auf keinen Fall fehlen und auch Reiswaffeln sind immer beliebt – natürlich bevorzugt die mit Schokolade. Schneidet die Früchte auf, so dass sie direkt zum Verzehr bereit sind. Und schön fürs Auge ist es, wenn man nicht alles gleich aufschneidet, sondern verschiedene Stücke und Formen auf der Snackplatte arrangiert. Nüsse & den Dip könnte ihr in kleinen Schälchen servieren.

So habt ihr auch sehr schnell ein schönes & leichtes Sommer-Dessert bereit, welches ihr ohne grossen Aufwand schon vorbereiten könnt. Oder ihr packt alles in eine Auflaufform und nehmt es mit zum Picknick am See!

Sommerfood: Süsse Snackplatten

Salzige Snackplatte

Bei der salzigen Snackplatte eignen sich neben dem Gemüse zum Dippen, natürlich auch noch Cracker, Maiswaffeln und Tortillachips. Da sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt und wir mögen vor allem die Randen-Cracker und die Tortillas von Alnatura sehr gerne. Ausserdem dürfen auch hier Nüsse nicht fehlen, am besten eine leicht gesalzene Variante. Oliven sind immer sehr beliebt, die neuen mit Kräutern von Alnatura kamen sehr gut an, die können wir auf jeden Fall empfehlen. Ausprobiert haben wir auch die neuen veganen Bratwürstchen und 3 von 4 Personen hatten sie richtig gerne. Sie haben uns sowohl warm als auch kalt geschmeckt – also optimal für eine Snackplatte.

Sommerfood: salzige SnackplattenZu all den leckeren Dip-Sachen braucht es natürlich auch einen Dip. Neben dem Hummus im Glas von Alnatura, habe ich mich für einen mediterranen Avocado-Dip mit Oliven und Basilikum entschieden.

Rezept

Hier das Rezept für Euch:

Sommerfood: Süsse und salzige Snackplatten

Mediterraner Avocado-Dip

Ein lecker leichter Dip mit Avocado, Basilikum und Oliven
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Appetizer, Kleinigkeit, Side Dish, Snack
Keyword: Avocado, Basilikum, Guacamole, Oliven, Snackplatte, Sommer
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 1 Portion
Autor: Verena Frei

Zutaten

  • 1 Bio-Avocado
  • 1 mittlere Tomate
  • 5-10 Oliven
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 kleine Schalotte
  • 5-6 Blätter frischer Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Avocado entkernen und in eine Schüssel geben - mit einer Gabel leicht zerdrücken
  • Tomate und Oliven klein schneiden, unter die Avocado mischen
  • Mit Zitronensaft beträufeln
  • Schalotte fein würfeln und den Basilikum auch fein schneiden
  • Alles mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Der Dip war so lecker und schnell und einfach gemacht. Und ich muss dazu sagen, dass ich Oliven nicht mal gerne habe, aber die Kombination war total gut!

Sommerfood: Süsse und salzige Snackplatten

Ich hoffe sehr, meine Tipps fürs perfekte Sommerfood: Süsse und salzige Snackplatten waren  hilfreich für euch und ich sehe ganz bald viele bunte und leckere Platten auf Instagram und ihr auf eurem Tisch! Ihr könnt euch sicher sein, dass dies bei eurer Familie und Freunden super ankommt. Hier sind immer alle begeistert, es sieht toll aus und dabei ist es so schnell gemacht. Und man kann so gut abwechseln, da kommt sicher keine Langeweile auf!

Hier noch 2 kleine Videos für euch, wie so eine Platte entsteht:

 

Jetzt bleibt mir noch nur eine Frage, wo greift ihr zuerst zu?! Süss oder salzig?

Sommerfood: Süsse und salzige Snackplatten

Habt einen guten Start in den Sommer und geniesst die Sonne und das schöne Wetter diese Woche! Dazu passen übrigens diese tollen Eistee-Rezepte, die ich für Migros Bio/Alnatura Schweiz kreiiert habe auch ganz optimal.

Happy Snacking!

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gern dieses Bild pinnen:

Sommerfood: Süsse und salzige Snackplatten*Dieser Blogpost in ist Zusammenarbeit mit Migros  entstanden, spiegelt aber meine eigene Meinung wider. 

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.