Hallo Ihr Lieben, heute kommt ein ganz einfaches Rezept von mir: Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen. Ich esse diesen Salat im Moment ca. 3-4 Mal die Woche, ich bin richtig süchtig danach. Dabei kommt er mit wenigen Zutaten aus, wenn man das Dressing nicht mitzählt, sind es genau Fünf. Aber er hat alles was ein Salat haben muss: frisches Grün, etwas Süsse, macht satt durch die Linsen und die gerösteten Kerne geben ihm einen nussigen Geschmack.

Noch dazu ist er ruckzuck auf dem Tisch, gesund und einfach lecker. Sehr passend kam dann der Aufruf von Foodblogs-Schweiz für ihre März Rezepte-Challenge. Denn im saisonalen Warenkorb waren sowohl Äpfel als auch Nüsslisalat und da war schnell klar, welches Rezept ich beisteuern würde.

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen

Nüsslisalat/Feldsalat

Nüsslisalat ist ja nicht jedem ein Begriff, denn so heisst der Feldsalat in der Schweiz. Aber ich glaube, es gibt kaum einen Salat der so viele Namen hat. Ich kenne ihn noch unter Rapunzel-Salat, aber man sagt auch Ackersalat, Mausohrsalat, Nüsschen, Nüssler, Schafmäulchen oder Sonnewirbele. Im Englischen nennt man ihn Lamb’s Lettuce – das ist auch süss.

Saison hat er von Oktober bis März. Feldsalat hat nach der Petersilie den höchsten natürlichen Eisengehalt von allen Gemüse- und Kräutersorten! Damit nicht genug, bringt Feldsalat es auf 35 mg Vitamin C pro 100 g und steht daher an der Spitze aller Salatgemüse. Wie alle grünen Gemüse kann Feldsalat obendrein mit einer dicken Portion Provitamin A glänzen, das auf Augen und Haut besonders günstig wirkt: In 100 g stecken 663 Mikrogramm davon. Eine Besonderheit von Feldsalat sind außerdem die darin enthaltenen ätherischen Baldrian-Öle, die ihn zu einer echten Nervennahrung machen. Dazu trägt auch der beachtliche Gehalt an nerven- und muskelstärkendem Magnesium sowie Phosphor und Kalzium bei. Quelle: eatsmarter.de

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen

Rezept:

Hier jetzt das Rezept für den Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen: 

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen

Ein leckerer und einfacher Salat mit Biss, der lange satt macht und köstlich schmeckt!
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 100 gr rote Linsen
  • 200 gr Feldsalat
  • 2 Äpfel
  • 1-2 Schalotten
  • 2-3 EL Sonnenblumenkerne

Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die roten Linsen nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen (ca. 8-10 Minuten)
  • Kalt abschrecken, damit sie nicht weitergaren
  • Den Nüsslisalat (Feldsalat) waschen und in eine Schüssel geben
  • Die Äpfel waschen und klein schneiden
  • Die Schalotten fein würfeln
  • Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne fettfrei rösten und abkühlen lassen

Dressing:

  • Alle Zutaten in ein Glas geben und gut mischen
  • Salatzutaten in eine grosse Schüssel geben, mit dem Dressing mischen und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Nüsslisalat zählt schon immer zu meinem Lieblingssalat, denn er ist sehr wandelbar und seine Blätter schmecken so wunderbar aromatisch. Er erinnert mich auch einfach an meine Kindheit, denn da gab es den Salat schon häufig. Nebst Chinakohl zählt er auch beim Rest der Familie zu den Lieblingen. Und im Gegensatz zu den meisten anderen Blattsalaten schmeckt er im Winter aromatisch, da er dann Saison hat.

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen

Wie gerne ich Linsen habe und wie wichtig mir ist, dass wir diese regelmässig essen, habe ich ja schon mehrfach erwähnt. Mit dem Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen habt ihr eine weitere gute Möglichkeit, diese zu servieren, denn im Salat sind sie sehr zurückhaltend.

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Apfel & Linsen

Schaut doch auch mal bei den anderen Rezepten der Foodblogs-Schweiz vorbei, denn sie sammeln alle Monatsrezepte für die März-Challenge.

Und lasst mich unbedingt wissen, ob euch der Salat geschmeckt hat – ich hoffe natürlich schon!

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.