Hallo Ihr Lieben, heute teile ich ein neues Rezept mit euch für leckere Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi. In den Gnocchis verstecken sich also neben Kartoffeln auch Blumenkohl und Pastinaken und ich kann euch schon verraten, sie waren bei allen beliebt. Die Zubereitung von selbst gemachten Gnocchi ist überhaupt nicht schwierig, aber klar, man muss etwas Zeit investieren. Das lohnt sich aber, denn mit dem Rezept bekommt ihr eine ordentliche Menge, die ihr gut verschieden zubereiten oder auch einfrieren könnt.

Für die Gnocchi benötigt ihr natürlich Kartoffeln, Pastinake und Blumenkohl, ausserdem Mehl. Das Gemüse wird gekocht, bzw. gedämpft und dann zu einem glatten Teig verarbeitet. Dieser ist etwas weicher als wenn man nur Kartoffeln verwendet, aber lies sich trotzdem recht gut formen. Für richtig hübsche Gnocchi, die alle gleich gross sind, fehlt mir ja ehrlicherweise etwas die Geduld. Aber ich finde, das muss auch gar nicht sein. Es kommt ja schliesslich auf den Geschmack an.

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi

Besonders lecker fanden wir die Gnocchi angebraten in der Pfanne und dazu habe ich ein leckeres Paprika-Gemüse serviert, welches mit Balsamico und Salbei verfeinert ist. Durch die Pastinake haben die Gnocchi eine ganz leichte Süsse, was total gut ist.

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi

Rezept

Und hier nun das Rezept für die Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi:

5 von 1 Bewertung

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi

Leckere selbstgemachte vegane Gnocchi mit Paprika-Balsamico-Gemüsee
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Side Dish
Keyword: Blumenkohl, Gemüse, Gnocchi, Paprika, Pastinake
Vorbereitungszeit:20 Minuten
Zubereitungszeit:40 Minuten
Autor:Verena Frei
drucken pinnen

Zutaten

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi
  • 250 g Pastinake
  • 250 g Blumenkohl
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 400 g Mehl evtl. etwas mehr
  • 50 g Hartweizenmehl
  • 2 TL Salz
  • Prise Muskatnuss
  • Pfeffer
Paprika-Balsamico-Gemüse
  • 3-4 Paprikaschoten rot & gelb
  • 3 Schalotten
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4-5 Blätter Salbei
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 3-4 EL dunkler Balsamicoessig

Anleitungen

  • Die Pastinaken schälen und in Stücke schneiden, Blumenkohl in Röschen schneiden
  • Beides in Salzwasser oder im Dampfgarer weich kochen (ca. 10-15 Minuten)
  • Die Kartoffeln in Salzwasser garen bis sie weich sind, noch heiss schälen und durch eine Presse in eine Schüssel geben
  • Weiche Pastinake und Blumenkohl beigeben und mit einer Gabel zerkleinern
  • Mehl beigeben und alles mischen, das geht am besten mit den Händen
  • Hartweizenmehl und Gewürze dazugeben - je nach Konsistenz kann es nötig sein mehr Mehl beizugeben
  • Der Teig sollte griffig sein - für 30 Minuten kühl stellen
  • Leicht gesalzenes Wasser zum kochen bringen, Temperatur runterstellen
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, Teile abstechen, zu Schlangen rollen und dann die einzelnen Gnocchi abschneiden und kurz rollen
  • Nach und nach ins Wasser geben - dieses darf aber nicht kochen (blubbern)
  • Die Gnocchi sind fertig, wenn sie oben schwimmen, mit einer Schaumkelle rausnehmen und das Wasser abtropfen lassen
  • Nach Wunsch die Gnocchi nun so servieren, oder in Öl oder veganer Butter knusprig anbraten
Paprika-Balsamico-Gemüse
  • Die Schalotten in Streifen schneiden
  • Die Paprika entkernen, ebenfalls in Streifen scheiden
  • Die Schalotten im Öl anbraten, den Zucker beigeben und kurz karamellisieren lassen. Die Paprikastreifen dazugeben und den fein gehackten oder gepressten Knoblauch
  • Unter Rühren ca. 5-7 Minuten anbraten
  • Den Salbei in feine Streifen schneiden und mit den Gewürzen in die Pfanne geben
  • Mit dem Balsamico ablöschen und weitere 5 Minuten braten
  • Mit den Gnocchi servieren

Mir läuft beim Anblick der Bilder schon wieder das Wasser im Mund zusammen, besonders mit dem Paprika-Gemüse waren die Gnocchi so lecker. Auch die Kinder waren richtig begeistert und haben einige Gnocchi verdrückt. Man muss ihnen ja nicht direkt sagen was drin ist, wenn ihr kleine Gemüseverweigerer habt.

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi

Während die Pastinake für ein feines Aroma sorgt, hat man den Blumenkohl eigentlich nicht wirklich rausgeschmeckt. Das Gemüse passt vor allem, wenn ihr die Gnocchi knusprig bratet, aber auch in einer Sosse stelle ich sie mir total gut vor.

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi

Habt ihr schon mal selbst Gnocchi gemacht? Probiert es unbedingt aus, es benötigt zwar etwas Zeit, aber dafür wisst ihr genau was drin ist und sie sind so lecker! Weitere Pastagerichte findet ihr schon hier. 

Eure Verena

Pinterest

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

Blumenkohl-Pastinaken Gnocchi

This post is also available in: english

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEWSLETTER

Die besten veganen Rezepte – direkt in dein E-Mail-Postfach!

FOLGE MIR AUF INSTAGRAM @FREI_STYLE

NEWSLETTER

Die besten veganen Rezepte – direkt in dein
E-Mail-Postfach!