Hallo Ihr Lieben, es geht doch Nichts über einfache und schnelle Kuchenrezepte und genau ein solches habe ich heute für euch: Veganer Apfelkuchen mit Streuseln. Der Apfelkuchen ist mit wenigen Zutaten schnell zubereitet und schmeckt trotzdem raffiniert. Durch die Äpfel und den Quark/Joghurt wird er sehr saftig, aber trotzdem auch fluffig, das haben wir bei Kuchen sehr gerne – die Diskussion gibt es ja beim Bananenbrot immer wieder :-).

Der Kuchen hat nicht viel Zucker und ich backe ihn gerne mit Kokosblütenzucker für ein karamelliges Aroma. Ihr könnt aber auch Xylith oder Rohrohrzucker verwenden, ganz nach eurem Geschmack. Ich habe diesmal ausserdem die Hälfte des Mehls durch Reismehl ersetzt und bin ganz begeistert vom Ergebnis. Reismehl hat eine sehr feine Textur, ist natürlich glutenfrei und wird vor allem im asiatischen Raum für Gebäck eingesetzt. Aber auch hier wird es immer beliebter und ist mittlerweile auch in den meisten Supermärkten erhältlich. Es ist leicht verdaulich und hat viele Ballaststoffe.

Veganer Apfelkuchen mit Streuseln

Rezept

Und hier nur das Rezept für den Veganer Apfelkuchen mit Streuseln: 

Apfelkuchen mit Streuseln

Prep Time: 15 minutes

Cook Time: 60 minutes

Total Time: 1 hour, 16 minutes

Serving Size: 1 Kastenform (ca. 25 cm)

Apfelkuchen mit Streuseln

Ein köstlicher und einfacher veganer Apfelkuchen, der durch die Beigabe des Quarks/Joghurt schon feucht, aber trotzdem auch fluffig wird.

Ingredients

  • 100 gr vegane Butter/Margarine
  • 100 gr Zucker (z.B. Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker)
  • 200 gr veganen Quark (Joghurt funktioniert auch)
  • Saft & Schale 1/2 Zitrone
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 EL Leinmehl (oder anderer Ei-Ersatz)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 300 gr Mehl (ich habe 150 gr Reismehl & 150 gr Dinkelmehl verwendet)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 1 EL Apfelessig
  • 2-3 Äpfel
  • Zimt
  • etw. Zitronensaft
  • Streusel:
  • 30 gr vegane Butter/Margarine
  • 30 gr Zucker
  • 50 gr Mehl
  • 30 gr Marzipan (optional)
  • etw. Zitronenabrieb
  • Zimt

Method

  1. Margarine, Zucker, Quark und Zitronensaft und -schale in einer Schüssel oder Küchenmaschine gut verrühren
  2. Wasser und Leinmehl dazu geben und verrühren
  3. Die trockenen Zutaten mischen und unter die feuchten Zutaten rühren
  4. Am Ende Apfelessig unterrühren
  5. Die Äpfel schälen und in Stücke schneiden, mit etwas Zitronensaft und Zimt mischen
  6. Unter den Teig rühren
  7. Eine Kastenform einfetten und den Teig einfüllen
  8. Backofen auf 180 ° Grad aufheizen
  9. Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und am besten mit den Händen zu einer krümeligen Masse mischen
  10. Auf den Kuchen streuen
  11. 50-60 Minuten backen und den Stäbchentest machen, ob der Kuchen wirklich durch ist
https://www.frei-style.com/veganer-apfelkuchen-mit-streuseln/

Veganer Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen ist einfach ein Klassiker und da Äpfel bei uns natürlich immer verfügbar sind, kann man den feinen Kuchen praktisch zu jeder Jahreszeit geniessen. Ich habe diesmal auch noch leckere Streusel mit einem Hauch von Marzipan darauf gegeben, aber diese könnt ihr auch weg lassen. Durch die Kastenform ist der Kuchen optimal zum mitnehmen, fürs Picknick oder das Zvieri mit Freunden. Ich hatte ihn sogar schon im Koffer bei einem Besuch bei Freunden in Berlin.

Bestreut mit Puderzucker ein Genuss und ja, ich hatte auch viel Spass beim Shooting. Ich probiere auch beim Fotografieren immer wieder gerne etwas Neues aus und gerade solche Bilder mit etwas Bewegung sind immer wieder spannend – und eine grosse Schweinerei, aber das gehört einfach dazu!

Veganer Apfelkuchen mit Streuseln

Ich hoffe, das Rezept gefällt euch und ihr probiert diesen leckeren Apfelkuchen ganz bald aus. Meine Kids und ihr Besuch hatten ihn auch sehr gerne und wir haben ihn direkt aus dem Ofen noch warm genossen, das war sehr fein.

Eure Verena

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.