Hallo ihr Lieben, ich habe heute wieder einmal ein schnelles, aber trotzdem gesundes und ausgewogenes Rezept für euch: Gefüllte Paprika mit Spinat. Das Gericht kam besonders bei den Kindern sehr gut an und da es im Ofen zubereitet wird, habt ihr es mit wenig Arbeitsaufwand schnell auf dem Tisch. Perfekt also für nach der Schule zum Mittag oder auch nach einem strengen Tag am Abend.

Gefüllte Paprika war als Kind eines meiner liebsten Gerichte, damals haben wir es noch mit einer Füllung aus Pilzen und Thunfisch gegessen. Meine Variante ist nicht weniger lecker, kommt aber ohne tierische Produkte aus. Denn gefüllt ist die Paprika mit frischem Spinat und cremigem veganen Ricotta (ich habe den Ricotta von New Roots verwendet), aber ihr könnt alternativ auch einen Frischkäse nehmen. In Verbindung mit den Tomaten, die im Ofen schön aromatisch werden, ist die Füllung einfach köstlich.

Gefüllte Paprika mit Spinat

Rezept

Hier also das Rezept für die gefüllte Paprika mit Spinat: 

Gefüllte Paprika mit Spinat

Prep Time: 10 minutes

Cook Time: 30 minutes

Total Time: 24 minutes

Serving Size: 3-4 Portionen

Gefüllte Paprika mit Spinat

Ein schnelles und gesundes Gericht, das besonders bei Kindern sehr gut ankommt.

Ingredients

  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 gr frischer Spinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 gr Ricotta/Frischkäse vegan
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • italienische Kräuter
  • Streukäse (vegan)
  • Basilikum & Thymian frisch
  • 200 gr Orzo/Kritharaki

Method

  1. Die beiden Paprika waschen, halbieren und entkernen
  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig braten
  3. Den frischen Spinat grob zerkleinern und in die Pfanne geben
  4. Ca. 3-5 Minuten dünsten
  5. Ricotta beigeben und kurz erhitzen
  6. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen
  7. Den Backofen auf 200° Grad aufheizen
  8. Die Tomaten in eine ofenfeste Form geben mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen
  9. Die Paprikahälften reingeben und mit der Ricotta/Spinat-Mischung füllen
  10. Mit geriebenem Käse und Basilikum bestreuen
  11. 30 Minuten backen
  12. In der Zwischenzeit die Orzo/ Kritharaki nach Packungsbeilage zubereiten
  13. Die Paprika mit der Sosse und den Nudeln servieren

Notes

Ihr könnt statt der Orzo natürlich auch Reis dazu servieren oder eine andere Nudelform.

https://www.frei-style.com/gefuellte-paprika-mit-spinat/

Solche Ofengericht sind einfach super praktisch für den oft hektischen Familienalltag. Ihr könnt schon alles vorbereiten und einfach eine halbe Stunde vor dem Essen in den Ofen geben und schon habt ihr eine leckere und nahrhafte Mahlzeit parat. Das Gericht eignet sich auch sehr gut, wenn ihr am nächsten Tag noch etwas ins Büro mitnehmen möchtet.

Gefüllte Paprika mit Spinat

Bei den Beilagen könnt ihr auch ganz wunderbar variieren, sowohl Reis als auch Bulgur, Quinoa oder Couscous, das passt alles ganz prima zu den gefüllten Paprika. Und wenn ihr auf Kohlenhydrate verzichten möchtet, dann esst sie einfach mit einem grossen Salat und ohne Beilage.

Anstatt einer roten Paprika könnt ihr natürlich auch gelbe, grüne oder orange nehmen, je nachdem, was eure liebste Sorte ist. Egal, welche Farbe: Paprika sind unheimlich gesund, sie besitzen grosse Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Calcium. Darüber hinaus ist die Paprika reich an Vitaminen. Neben Vitamin A und B ist in ihr besonders viel Vitamin C enthalten. Während 100 Gramm grüne Paprika etwa 140 Milligramm Vitamin C enthalten, sind es bei einer roten Tomatenpaprika etwa 400 Milligramm. Damit zählt die Paprika zu den Vitamin C-reichsten Nahrungsmitteln überhaupt.

Gefüllte Paprika mit Spinat

Und ja, ich gebe zu, ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, dass man in der Schweiz Peperoni sagt. Daher bleibe ich bei Paprika, man möge mir das nachsehen und ihr wisst hoffentlich trotzdem,  was gemeint ist:-). Und egal wie ich es nenne, ich hoffe, ich konnte euch mit diesem einfachen und schnellen Rezept inspirieren und ihr probiert es einmal aus!

Eure Verena

 

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.