Hallo Ihr Lieben, habt ihr schon vom Feta-Pasta Trend gehört? Wahrscheinlich schon. Auch ich war neugierig und daher gibt es heute meine Version: Vegane Feta Pasta Deluxe. Und ich kann schon vorweg nehmen, der Hype ist gerechtfertigt. Denn man bekommt ein unheimlich leckeres, einfaches Gericht, das hier von allen geliebt wurde.

Vegane Feta Pasta Deluxe

Natürlich habe ich nicht die "normale" Version gemacht, sondern musste sie etwas aufpimpen. Und das nicht nur weil, das nun mal meine Art ist, sondern auch, weil ich keine normale Pasta verwendet habe, sondern das Rezept in Zusammenarbeit mit Suessa entstanden ist.

Suessa Bio Pasta

Suessa

Suessa ist eine Bio-Pasta in höchster Qualität. Hergestellt in einem kleinen Familienbetrieb in Slowenien, der sich auf die Produktion von bekömmlichen Teigwaren aus lokalem, biologischem Anbau spezialisiert hat. Sorgfältig, ohne Eier oder andere tierische Produkte nach Familienrezept hergestellt, entstehen innovative Pasta-Sorten, mit zum Beispiel Kamut und Buchweizenmehl, die sowohl für Genuss als auch für die Gesundheit sorgen.

Entdeckt wurde diese Pasta von Sue (daher her auch der Name ;-)), die sie auf einer ihrer vielen Geschäftsreisen entdeckt hat. Vom Konzept und Geschmack war sie so begeistert, dass sie sich entschied, die Pasta exklusiv in die Schweiz zu bringen.

Nachhaltigkeit wird bei Suessa gross geschrieben und so wird nicht nur in der Produktion auf biologisch angebaute Lebensmittel gesetzt, sondern auch die Umverpackung ist nachhaltig. Die Banderolen werden in einer Schweizer Druckerei angefertigt, die sich auf das Cradle to Cradle-Prinzip spezialisiert hat. Die Idee dahinter ist es, von Anfang an in kompletten Produktkreisläufen zu denken und auf diese Art erst gar keinen Abfall im herkömmlichen Sinn entstehen zu lassen. Alles verwendete Material (der Banderolen) kann nach Gebrauch weiterverwendet oder ohne schädliche Rückstände kompostiert werden.

Es gibt im Moment 5 Sorten der Pasta:

Wir haben natürlich alle 5 Sorten ausgiebig getestet und unsere Lieblinge sind die Hartweizen-Nudeln, aber auch die anderen Sorten haben uns geschmeckt. Nicht nur die Abwechslung der Formen, sondern auch der feine Geschmack haben uns überzeugt. Ausserdem finde ich auch das Design sehr gelungen.

Suessa Bio Pasta

Für das Rezept habe ich die #03 Bio Mezze Rigatoni verwendet, diese sind mit Aktivkohle und Kurkuma gefärbt. Und ich dachte mir schon, dass dies ein schöner Kontrast zu den anderen Zutaten sein wird.

Vegane Feta Pasta Deluxe

Jetzt also zum Rezept der veganen Feta Pasta. Im Original-Rezept der Finnischen Bloggerin Jenni Häyrinen wird "normaler" Feta, ausserdem Tomaten, Knoblauch und Olivenöl verwendet. Also wenige Zutaten. Ich wollte natürlich gerne ein bisschen mehr Aromen verwenden und den Feta habe ich durch eine vegane Variante ausgetauscht. Ausserdem folgende Zutaten:

  • Schalotten
  • Knoblauch
  • Dattel-Tomaten
  • Kapern
  • Oliven
  • getrocknete Tomaten
  • Pinienkerne
Vegane Feta Pasta Deluxe

Alle diese Aromen passen so gut zusammen mit dem Feta, der im Ofen cremig schmilzt - wow wir waren echt überrascht und das wird es sicher öfters bei uns geben.

Rezept

Und jetzt spanne ich euch auch nicht weiter auf die Folter und hier ist das Rezept für meine Vegane Feta Pasta Deluxe mit der leckeren Suessa Bio Pasta:

Vegane Feta Pasta
No ratings yet

Vegane Feta Pasta Deluxe

So ein leckeres und einfaches Gericht voller Geschmack.
Gericht: Hauptgericht, leichte Gerichte, Main Course
Keyword: Feta, Pasta, Vegan
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Zubereitungszeit:30 Minuten
Portionen:4 Personen
Autor:Verena Frei
drucken pinnen

Zutaten

  • 150 g Dattel-Tomaten
  • 2-3 EL schwarze Oliven
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 2 EL getrocknete Tomaten
  • 2 EL Kapern
  • 200 g veganer Feta
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL Olivenöl der getrockneten Tomaten
  • Prise Salz & Pfeffer
  • 1 TL italienische Kräuter
  • frischer Basilikum
  • 300 g #03 Bio Mezze Rigatoni aus Hartweizenmehl

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200 ° Grad aufheizen
  • Die Tomaten waschen und vierteln - in eine Auflaufform geben
  • Oliven halbieren und dazu geben
  • Die Schalotte und Knoblauch klein schneiden
  • Die getrockneten Tomaten zerkleinern
  • Alles in der Auflaufform verteilen
  • Den veganen Feta in die Mitte geben
  • Öl, Kräuter und Gewürze dazu geben
  • Pinienkerne darüber streuen
  • 30 Minuten backen
  • In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung garen
  • Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, die gekochten Nudeln beigeben und gut mischen
  • Mit frischem Basilikum und nach Wunsch mit weiteren gerösteten Pinienkernen servieren.
Vegane Feta Pasta

Innerhalb kurzer Zeit habt ihr ein leckeres Pasta-Gericht auf dem Tisch, der Feta macht eine cremige Sosse und umhüllt die Pasta. Vor allem ist es so einfach zuzubereiten, da ihr nur alles in die Auflaufform geben müsst. Und glaubt mir, die Kombination dieser Zutaten ist so harmonisch und lecker, die Kinder hätten am liebsten die Teller abgeleckt :-).

Probiert es also unbedingt aus, ich kann euch versprechen, eure Familie wird begeistert sein. Die Pasta wird fest in unser Repertoire übernommen.

Vegane Feta Pasta

Ausserdem wird das Gericht sicher mit allen Suessa Pasta-Sorten ganz wunderbar schmecken, egal ob ihr die Linsen-Pasta Welt oder eine der Vollkorn-Varianten mit Buchweizen- oder Kammutmehl - so könnt ihr auch noch mal für Abwechslung sorgen.

Vegane Feta Pasta

Ich bin gespannt, welche der Suessa Bio Pasta euer Liebling wird, testet sie unbedingt. Ihr könnt sie hier bestellen und es gibt auch ein tolles Probier-Paket. Auf der Seite findet ihr auch weitere Rezeptideen mit der Pasta und Kochtips für ein optimales Ergebnis.

Gewinnspiel

Ich freue mich sehr, dass ich nun 3x ein Paket mit allen 5 Sorten an euch verlosen darf.

  • Lasst mich hier in den Kommentaren oder auf Instagram einfach wissen, welche Suessa Pasta ihr am liebsten probieren wollt
  • Teilnehmen kann man ab 18 Jahren aus der Schweiz

Viel Glück!

Eure Verena

PINTEREST

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

*Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Suessa.ch entstanden – die Rezepte sind meine eigenen. 

Kommentare

Michelle sagt:

Yummy, das werde ich unbedingt mal ausprobieren – so einfach! 🙂 Am neugierigsten bin ich auf die Linsen-Fusilli. Bis jetzt haben mir noch keine so richtig geschmeckt. Oder die mit Kamut, das kenne ich gar nicht.

Nicole sagt:

Da ich ein grosser Fan von Pasta-Alternativen bin, würde ich sehr gerne als Erstes die Fusilli aus roten Linsen probieren – aber die anderen Suessa-Sorten sehen natürlich auch toll aus!
Und vielen Dank für die ansprechenden und vielseitigen Rezepte.

Verena Frei sagt:

Das ist eine sehr gute Wahl – Viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEWSLETTER

Die besten veganen Rezepte – direkt in dein E-Mail-Postfach!

FOLGE MIR AUF INSTAGRAM @FREI_STYLE

instagram-image
instagram-image
instagram-image
instagram-image
instagram-image
instagram-image
NEWSLETTER

Die besten veganen Rezepte – direkt in dein
E-Mail-Postfach!