Hallo Ihr Lieben, wir sind zurück mir einem leckeren Rezept! Da die Mädels letzte Woche in den Kindergarten gestartet sind, brauche ich nun viele Ideen für gesunde Snacks für die Lunchbox. Und da wir alle Bretzel sehr gerne haben, habe ich vegane Laugenkastanien gebacken (eigentlich muss man dafür nur eine Zutat austauschen)

Man kann sie frisch geniessen, dass ist natürlich am leckersten, aber auch sehr gut einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen.

Eure Verena

Vegane Laugenkastanien

Vegane Laugenkastanien

Ingredients

  • 20 gr Hefe
  • 300 gr Wasser
  • 300 gr Dinkelmehl
  • 200 gr Weizenmehl
  • 40 gr vegane Butter (ich habe Alsan genommen)
  • 2 Teelöffel Agavensirup
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Backmalz
  • 50 gr Natron

Method

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Für 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Nach dem Gehen den Teig noch einmal kneten und auf einer bemehleten Fläche in kleine Bälle formen (ca. 25 gr pro Ball), noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. 1 Liter Wasser zum kochen bringen, von der Herdplate nehmen und das Natron beifügen. Jeden Teigball ins Natronwasser tauchen udn schauen das beide Seiten unter Wasser waren – ca. 30-45 sek im Wasser lassen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und kurz abtropfen lassen. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Nun jeden Ball mit einer Schere zerteilen, damit das Kastanienmuster entsehen kann. Mit Salz bestreuen und ca. 20-25 Minuten backen. Man kann die Kastanien auch noch einmal mit Wasser besprühen, dann werden sie schön knackig.
https://www.frei-style.com/vegan-pretzel-balls/

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.