This post is also available in: EN

Hallo Ihr Lieben, vor einiger Zeit hat mich die liebe Mary von www.maryfernandez.ch kontaktiert und gefragt, ob ich vielleicht Interesse an einem gemeinsamen Projekt mit ihr hätte. Und das hatte ich – so haben wir uns kurze Zeit später in Zürich im Restaurant Daizys getroffen und sie hat mir erzählt was sie sich vorstellt. Ich fand ihren Vorschlag gleich ganz toll und habe sofort sehr viele Ideen dazu gehabt. Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden und auch die Girls fanden sie super sympathisch. Nachdem wir festgestellt haben, dass uns auch was Styling und Design angeht, ganz oft das Gleiche gefällt war unser gemeinsames Shooting beschlossene Sache.

Wir haben also sehr bald einen Termin festgesetzt und ich habe mich an das Zusammenstellen von Rezepten gemacht, die ich für das Shooting zubereiten wollte. Weitere Inspiration habe ich auf Pinterest gefunden, ich liebe es ja und kann dort Stunden verbringen.

Wir haben entschieden, dass wir das Shooting am besten bei uns zuhause machen, denn dort haben wir die meiste Freiheit mit dem vielen Essen und den Props – die wichtigsten Statisten bei einem Foodshooting.

Wir haben also unser halbes Wohnzimmer umdekoriert, Möbel verschoben, Wände beklebt und die Girls haben ein Riesengeschmier mit der Schokolade gemacht – aber das war es wert, denn es sind ganz tolle Bilder entstanden, von denen ich Euch ein paar hier zeigen möchte:

Wir hatten wirklich sehr viel Spass beim shooten und Mary gibt einem ein super gutes Gefühl. Wir sind dankbar für die tollen Erinnerungen, die wir mit diesen Bildern haben. Schaut doch unbedingt mal bei ihr vorbei, sie macht ganz tolle Hochzeits-, Familien-, Paarshootings und noch vieles mehr. Vor allem ist sie nicht nur eine talentierte Fotografin, sondern auch eine herzliche, offene und liebe Person.

Eure Verena

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.