Hallo Ihr Lieben, wir waren mal wieder ein Wochenende auf Reisen. Diesmal aber gar nicht so weit, denn wir haben ein Wochenende in Luzern verbracht. Heimaturlaub ist doch schön – so sehr wir es mögen, neue Orte, Städte und Länder zu erkunden, wenn wir neue Plätze in der Schweiz besuchen, dann muss ich einfach immer wieder sagen, dass es toll ist, in diesem schönen Land zu leben. Und nicht zuletzt kann ich absolut nachvollziehen, wieso es die ganze Welt in die schöne Schweiz zieht, denn die Berge und wunderschönen Seen sind einmalig und lassen einen oft staunend zurück.

Wir waren schön öfter in Luzern, aber wir entdecken dort immer wieder neue schöne Ecken und diesmal haben wir das erste Mal eine ausgedehnte Schifffahrt auf dem Vierwaldstätter See unternommen, dazu aber später mehr.

Ein Wochenende in Luzern

Ein weiterer Vorteil von Ferien in der Schweiz ist die kurze Anreise, in gerade mal 40 Minuten sind wir schon am Hotel angekommen. Die Kinder waren begeistert und meinten, wir sollten doch bitte in Zukunft immer so nah Ferien machen (wir alle mögen lange Autofahrten nicht, mit dem Zug ist es was anderes).

Hotel

Übernachtet haben wir im neuen Holiday Inn Express* in Luzern-Kriens. Dies liegt im neuen Quartier Mattenhof und damit verkehrstechnisch sehr praktisch für diverse Unternehmungen, ausserdem am Fusse des Pilatus.

Wir hatten 2 Zimmer mit Verbindungstür, die uns sehr gefielen. Modern, ansprechend eingerichtet, alles hell und freundlich und auch eine gute Grösse. Ausserdem verfügt jedes Zimmer über kostenloses W-LAN. Es gibt auch Familienzimmer mit einer kleinen Küche. Für uns war das mit den 2 Zimmern und der Verbindungstüre natürlich sehr praktisch und die Girls haben ihre neu gewonnene Autonomie sehr genossen – inkl. langem Fernsehabend mit ihrem “eigenen” TV. Es gibt aber in den Zimmern auch die Möglichkeit, ein Sofa auszuziehen und Kinder dort schlafen zu lassen.

Holiday Inn Express in Luzern-Kriens

Die S-Bahn Haltestelle befindet sich direkt hinter dem Hotel und in 2 Stationen (7 Minuten) ist man am Hauptbahnhof in Luzern, also total zentral. Bei einem Aufenthalt im Hotel bekommt man ausserdem ein Ticket für den gesamten ÖV, ein weiterer Pluspunkt. Und ganz nebenbei kann man aus den Zimmern eine tolle Aussicht auf die Berge geniessen.

Holiday Inn Express in Luzern-Kriens

Frühstück ist ebenfalls inklusive und dieses wird in Form eines klassischen Buffets im freundlichen Frühstücksraum mit Terrasse angeboten. Ich hätte mir mehr vegane Optionen gewünscht, bzw. wäre es schön, wenn z.B. die Sojamilch direkt auch am Buffet steht und man nicht explizit danach fragen muss. Aber es gibt eine grössere Auswahl an Brot, Müsli, Früchte, Gemüse und Konfitüren.

Holiday Inn Express in Luzern-Kriens

Direkt neben dem Hotel findet man ein asiatisches Restaurant Nooch, bei dem wir am Freitag Abend dann auch lecker essen waren. Es gibt klassische asiatische Wok-Gerichte, aber auch veganes Sushi und Curries – also Jeder wird etwas finden.

Aktivitäten

Schifffahrt

In Luzern gibt es neben der pittoresken Altstadt und Kappelbrücke natürlich sehr viel zu entdecken und zu erleben, aber wir haben dieses Wochenende ganz dem See gewidmet. Die Schifffahrtsgesellschaft (SGV)* hat uns netterweise ein Tagesticket zur Verfügung gestellt. So sind wir am Morgen direkt auf eines der vielen Schiffe gegangen und haben es uns dort gemütlich gemacht. Unser erstes Ziel für den Tag war das RÜTLI (der Ort, an dem 1291 der Bund der Eidgenossen beschworen wurde)- das war der Wunsch von Papa Frei, denn dort war er zuletzt als Kind.

Schifffahrt Vierwaldstätter See

Wie bei so vielen Ausflügen ist bei einer Schifffahrt auf dem Vierwaldstätter See aber vor allem der Weg das Ziel, denn auf der etw 2,5 stündigen Fahrt kann man das wunderschöne Bergpanorama rund um den See bestaunen, passiert zuckersüsse Orte und beeindruckende Gebäude.

Ein Wochenende in Luzern

Von Luzern führt die Fahrt unter anderem über das Verkehrshaus, Weggis, Vitznau, Beckenried und Brunnen. An den meisten Orten besteht dann direkt an der Anlegestelle Anschluss zu den Bergbahnen, z.B. auf die Rigi. Das kann ich übrigens auch sehr empfehlen, wir haben dort einmal ein sehr schönes Wochenende inkl. Übernachtung und Thermalbad verbracht.

Die Schifffahrt ist total kurzweilig, man kann das Panorama geniessen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und wenn man, wie unsere Kinder, sehr neugierig ist, dann bekommt man direkt auch einen Einblick in die Arbeit des Kapitäns. Dieser war unheimlich nett, hat den Mädels alles genau erklärt und sie sind sehr lange im “Cockpit” (haha ich weiss grade gar nicht wie das heisst bei einem kleinen Schiff, auch Brücke?!) mitgefahren.

Rütli

Dann hatte wir unsere Anlegestelle “Rütli” erreicht und sind von Bord gegangen. Nach kurzem Weg bergauf erreicht man den Schwurplatz und ein kleines Stück weiter liegt dann die Rütliwiese. Es ist wirklich sehr idyllisch, aber kleiner als man sich das vielleicht vorstellt. Begrüsst wird man natürlich von freundlichen Kühen, da werden doch direkt alle Klischees erfüllt :-)).

Ein Wochenende in Luzern

So haben wir also ein bisschen Schweizer Geschichtsluft geschnuppert und im Restaurant Rütli dann auch Mittag gegessen. Aber auch wenn ich mich da wiederhole, alleine für die tolle Aussicht lohnt sich dieser Ausflug!

Von der Rütliwiese sind wir dann den Wanderweg “Weg der Schweiz” bis nach Seelisberg hochgelaufen. Der Weg ist zum Teil etwas steiler, führt durch einen Wald und nach ca. 1 Stunde ist man in Seelisberg angekommen. Also ich würde sagen, der Weg ist auch mit Kindern gut zu machen (aber nicht mit Kinderwagen geeignet). Übrigens gehört jedem Schweizer, aufgeteilt nach Kantonen, ein 5 Millimeter langer Weganteil am «Weg der Schweiz», wusstet ihr das?

Ein Wochenende in Luzern

Über die Aussicht sage ich jetzt nichts mehr, ich glaube die Bilder sprechen für sich :-). Im idyllischen Seelisberg angekommen haben wir dann die Treib-Seelisberg-Bahn genommen, um wieder an den See zu kommen. Von der Anlegestelle sind wir ins nächste Schiff (diesmal die Diamant) gestiegen für die Rückfahrt nach Luzern.

Ein Wochenende in Luzern

Wir waren am späten Nachmittag zurück in Luzern, sind noch etwas durch die Altstadt geschlendert, haben uns dann ein Picknick besorgt und dieses am See genossen. Es gibt sehr viele schöne Orte rund um den See, wo das möglich ist. Auch wenn am Samstag die Läden um 16 Uhr schliessen, so findet ihr im Hauptbahnhof ein breites Angebot an Lebensmitteln u.a. auch Migros und Coop.

Ein Wochenende in Luzern

Panorama Rundfahrt

Für den Abend haben wir uns dann für eine weitere Schifffahrt entschieden und zwar mit der PANORAMA-YACHT SAPHIR entschieden, die 1-stündige Rundfahrt mit Audio Guide ist wirklich sehr spannend. Man lernt einiges über die Umgebung, natürlich auch Geschichtliches und über berühmte Personen, die dem Charme des Vierwaldstätter Sees verfallen waren. Ein sehr schöner Abschluss eines spannenden Tages auf und um den See, den wir sehr empfehlen können.

Überhaupt hatten wir ein sehr schönes Familienwochenende und sind wieder einmal froh und dankar, dass wir soviele tolle Aktivitäten ganz in unserer Nähe haben. Schön ist übrigens auch ein Ausflug auf den Pilatus, darüber haben wir hier bereits berichtet. Und auch das Verkehrshaus in Luzern ist mit grossen und kleinen Kindern immer einen Besuch wert.

Ein Wochenende in LuzernIch hoffe, wir konnten euch Lust machen auf ein Wochenende in Luzern, wir kommen sicher bald wieder!

Eure Verena

Pinterest

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne dieses Bild pinnen:

*Wir wurden vom Holiday Inn Express und der Schifffahrtsgesellschaft eingeladen für das Wochenende – der Blogpost spiegelt aber meine eigene Meinung wider. 

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.