Go Back
Apfelstrudel Pralinen
Rezept drucken
No ratings yet

APFELSTRUDEL-PRALINEN

Leckere Pralinen aus feinen Äpfeln, Nüssen und Gewürzen.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Cake, Dessert, Kuchen, Nachspeise, Süsses
Keyword: Apfel, Apfelstrudel, bunt, Dessert, lecker, Pralinen, Südtirol
Autor: Verena Frei

Zutaten

Pralinen:

  • 4 Äpfel ca. 600 gr
  • 150 g Haferflocken
  • 60 g getrocknete Aprikosen
  • 60 g Rosinen
  • 60 g Walnüsse
  • 1 EL Ahornsirup
  • 20 g vegane Butter
  • 1/2 Zitrone (Saft & Schale)
  • 1 TL Zimt
  • Salz
  • frischer Thymian

Fruchtpulver:

  • 100 g Apfelchips
  • 50 g Kokosflocken
  • 45 g Haferflocken
  • Rote Bete Pulver
  • Matcha
  • Kurkuma

Anleitungen

Pralinen:

  • In einer Pfanne die Haferflocken goldbraun rösten - abkühlen lassen.
    Die halbe Zitrone mit einem Sparschäler schälen - die Schale behalten und die Zitrone auspressen.
    Die Äpfel in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden und den Zitronensaft dazugeben.
    Äpfel in eine Pfanne mit der Butter und einer Prise Salz geben. Mit geschlossenem Deckel weich kochen.
    Rosinen, Aprikosen und Walnüsse grob hacken.
    Den Deckel abnehmen, Ahornsirup, die getrockneten Früchte, Walnüsse, Zimt und den frischen Thymian hinzugeben. Ohne Deckel weiter kochen, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist und die Mischung klebrig und weich ist.
    Alles zusammen wird ungefähr 30 Minuten dauern.
    Zitronenschale und Thymian entfernen.
    Zuerst die Apfelmischung in eine Küchenmaschine geben, kurz mixen, um die Mischung etwas cremiger zu machen.
    Nun die Haferflocken hinzugeben und mixen, bis die Mischung zusammenhält und homogen aussieht.
    Die Textur sollte so sein, dass man Kugeln rollen kann. Aber man sollte bedenken, dass die Mischung noch ruht und der Hafer einen Teil der Feuchtigkeit aufnimmt.
    Falls es zu trocken oder zu nass ist, noch etwas Flüssigkeit (Wasser oder Apfelsaft) oder mehr Haferflocken hinzufügen.
    Mindestens 30 Minuten ruhen lassen - am besten im Kühlschrank

Fruchtpulver:

  • Gelbes Pulver: Apfelchips, den Hafer und das Kurkumapulver in einem leistungsstarken Mixer mischen
    Rotes Pulver: Apfelchips, den Hafer und das Rote-Bete-Pulver in einem leistungsstarken Mixer mischen
    Grünes Pulver: Kokosflocken, den Hafer und das Matcha-Pulver in einem leistungsstarken Mixer mixen
    Alternativen zu diesen Pulvern können sein: Kakaopulver, Kakaonibs, Nüsse, Samen oder einfach nur unbedeckt lassen

Pralinen:

  • 25-30 Gramm der Apfelmischung nehmen und damit in der Hand Kugeln formen. In den Fruchtpulvern rollen und in der Box servieren.