Go Back
+ servings
Panzanella Südtiroler Art
Rezept drucken
No ratings yet

Panzanella "Südtiroler Art"

Ein köstlicher Brotsalat mit Spargel, Erdbeeren und Schüttelbrot
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Gericht: Appetizer, Kleinigkeit, Salat
Keyword: Brotsalat, Erdbeeren, Panzanella, Schüttelbrot, Spargel, Südtirol
Portionen: 4 Personen
Autor: Verena Frei

Zutaten

  • 1/3 Bund grüne Spargel
  • 5-10 frische Erbsenschoten
  • 10-15 Erdbeeren
  • 2 Stück Schüttelbrot
  • Holunderblüten

Marinade:

  • 40 ml Spargelsaft optional (ansonsten mehr Wasser/Essig)
  • 5 ml Holunderblütenessig
  • 30 ml Wasser
  • 10 ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

Holunderblüten-Essig:

  • In einem Glas die Blüten und den Essig vermischen. Die Blüten müssen von der Flüssigkeit bedeckt sein.
    Die Mischung ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und dann den Essig filtern.

Spargel:

  • Den holzigen unteren Teil des Spargels abschneiden. Diesen aufheben und in einem Entsafter entsaften - durch ein feines Sieb passieren und ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen, um ihn grün zu halten.
    Den Spargel mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Mit etwas Öl mischen und mit Salz & Pfeffer würzen

Erbsen:

  • Die frischen Erbsen aus den Schoten lösen. Mit etwas Öl mischen und mit Salz & Pfeffer würzen

Erdbeeren:

  • Die Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Marinade:

  • Alle Zutaten in einem Glas mischen und kräftig schütteln

Schüttelbrot:

  • 2 Scheiben des Schüttelbrots mit den Händen grob zerbrechen, in einer Schüssel mit der Marinade mischen, immer mal wieder etwas durchmischen, damit das Brot weicher wird (es muss nicht komplett eingeweicht sein, es darf noch etwas Biss haben)

Panzanella:

  • Das eingeweichte und gewürzte Brot auf einen Teller verteilen, dies wird die Leinwand sein.
    Die Spargelstreifen wellenfärmig auf dem Brot anrichten. Darauf die Erbsen verteilen.
    Nun die Erdbeeren und als letztes die frischen Holunderblüten auf den Salat geben.
    Mit dem Holunderblüten-Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.