Go Back
+ servings
Rote-Curry-Suppe mit Kokos-Tofu
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Rote-Curry-Suppe mit Kokos-Tofu

Eine köstliche Suppe mit rotem Curry und dazu den leckersten Kokos-Tofu
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, leichte Gerichte, Main Course
Keyword: Asian, Curry, Kokos, Linsensuppe, Thai, Thai Food, Tofu, Vegan
Portionen: 4 Portionen
Autor: Verena Frei

Zutaten

Suppe:

  • 1 Schalotte
  • 1-2 cm frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 EL Öl z.B. Sesam
  • 100 gr Shiitake Pilze frisch
  • 2-3 TL rote Curry Paste
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Sojasauce
  • Saft 1/2 Limette
  • 1 Pak Choi
  • 200 gr Reisnudeln

Kokos Tofu

  • 400 gr Tofu natur
  • 5 EL Kokosmilch
  • 3 EL Mehl
  • 1/2-1 TL rote Curry Paste
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Salz
  • 1-2 Prisen Pfeffer
  • 5-6 EL Kokosraspeln
  • 2-3 EL Öl zum Braten

Anleitungen

Suppe

  • Die Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten und zur Seite stellen
  • Schalotte, Ingwer und Knoblauch fein hacken
  • Zitronengras dritteln und mit dem Messeerrücken zerdrücken
  • Shiitake Pilze klein schneiden
  • Alles in Öl in einer Pfanne 5-7 Minuten unter Rühren anbraten
  • Curry Paste beigeben und kurz mitbraten
  • Mit der Kokosmilch und dem Wasser ablöschen
  • 10 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen
  • Den Pak Choi in Streifen schneiden und zur Suppe geben - er gart durch die Wärme der Suppe
  • Mit Salz, Sojasauce und Limettensaft abschmecken - Zitronengras entfernen
  • Die Nudeln auf Schüsseln verteilen und die Suppe darauf geben
  • Mit frischem Koriandern, Chili und Erdnüssen servieren

Kokos-Tofu

  • Tofu gut abtropfen, zwischen Küchentüchern gut ausdrücken
  • In Würfel schneiden
  • Das Mehl mit der Kokosmilch und den Gewürzen zu einem Teig mischen
  • Tofu mit Salz und Pfeffer würzen und dann im Teig wenden
  • Als nächstes in den Kokosraspeln wenden, bis alle Seiten bedeckt sind
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu bei mittlerer Hitze langsam von allen Seiten ausbacken
  • Zur Suppe servieren - z.B. auf Spiessen