Go Back
+ servings
Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta
Rezept drucken
5 from 2 votes

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta - ein leckeres und gesundes Essen, für das man nur ein Blech benötigt!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Keyword: einfach, Feta, gesund, Herbst, Kartoffeln, Kürbis, Ofengemüse, schnell, Vegan
Portionen: 4 Portionen
Autor: Verena Frei

Equipment

  • Backofen

Zutaten

  • 300-400 gr kleine Kartoffeln
  • 1/4 ca. 200 gr Kürbis z.B. Hokkaido
  • 3-4 Rüebli
  • 150 gr Rosenkohl
  • 1 Rande/Rote Bete roh
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Kichererbsen
  • 200 gr veganer Feta z.B. von Soyananda
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1-2 Prisen Pfeffer
  • 3-4 Zweige frischer Rosmarin
  • Schale 1/2 Orange (Bio) optional

Anleitungen

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 200 ° Grad aufheizen
  • Die Kartoffeln waschen und vierteln
  • Rüebli in Streifen schneiden, den Rosenkohl halbieren
  • Die Rande/Rote Bete schälen und in Stücke schneiden
  • Den Kürbis wenn nötig schälen (Hokkaido mit Schale verwenden) und in Würfel schneiden
  • Schalotten in Streifen schneiden
  • Alles aufs Backblech geben, Kichererbsen abtropfen und dazu geben
  • Das Öl, Ahornsirup und die Gewürze beigeben und alles mischen
  • Frischen Rosmarin und wenn man mag noch die Orangenschale darauf verteilen
  • 20 Minuten backen, Gemüse gerne nach der Hälfte wenden
  • Den Feta mit den Händen etwas zerkrümeln und auf dem Blech verteilen
  • Weitere 10 Minuten backen bis alles gut gebräunt ist
  • Mit Hummus, Sauerkraut oder anderen Dips nach Wahl servieren