Go Back
+ servings
veganen Käsekuchen mit Himbeeren
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Veganer Käsekuchen mit Himbeeren

Ein himmlicher veganer Käsekuchen mit einer feiner Fruchtnote.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Cake, Dessert, Kuchen, Süsses
Keyword: Beeren, Buchweizenpfannkuchen, Himbeer, Käsekuchen, lecker, Quark, Vegan
Portionen: 1 Kuchen
Autor: Verena Frei

Equipment

  • Backofen

Zutaten

Teig

  • 260 gr Mehl Weizen oder Dinkel
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 80 gr Zucker
  • 1 EL Sojamehl
  • 130 gr Margarine oder vegane Butter z.B. Alsan, Naturli

Quarkcreme:

  • 500 gr veganer Quark z.B. Provamel/Alpro
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Sojamehl
  • 180 gr Zucker z.B. Rohrohrzucker
  • 200 ml neutrales Öl z.B. Raps oder Sonnenblumenöl
  • 200 gr veganer Sauerrahm z.B. Soyananda
  • 1/8 l Sojarahm
  • 3-4 EL Himbeerkonfitüre oder eine andere Sorte

Anleitungen

Teig:

  • Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten
  • Im Kühlschrank ruhen lassen in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten

Quarkcreme:

  • Den Quark mit dem Vanillezucker, Zucker, Vanillepudding und Sojamehl verrühren
  • Das Öl, den Sauerrahm und den Rahm unterrühren
  • Den Backofen auf 180 Grad aufheizen
  • Eine Springfrom ø 30 cm fetten und den Teig darin verteilen, die Ränder hochziehen
  • 2 EL der Konfitüre auf dem Boden verteilen
  • Die Füllung darauf geben und die restliche Konfitüre mit einem Teelöffel darauf verteilen
  • Ca. 50-60 Minuten backen, sollte er zu dunkel werden, dann abdecken
  • In der Form vollständig auskühlen lassen