Hallo ihr Lieben, nachdem wir jetzt die Rote-Bete  Suppe und die Dip-Platte genossen haben wird es Zeit für: Weihnachtsmenü Teil III – Kartoffelpäckchen mit Pilz-Nuss-Trüffelfüllung! Das Hauptgericht sollte natürlich bei einem festlichen Essen etwas Besonderes sein, aber ich wollte auch kein Rezept, das es schon in allen Varianten im Internet gibt. Nachdem ich ein bisschen recherchiert hatte und vor allem viele Nussbraten, vegane Rouladen oder Rezepte von gefülltem Blätterteig gefunden hatte, wollte ich gerne etwas anderes machen. Der tolle Vorschlag zu den Kartoffelpäckchen kam aber dann von meiner lieben Mama, die in Sachen Essen auch immer sehr kreative Ideen hat.

Hauptgericht

Wir haben also leckere Kartoffelpäckchen mit einer Pilz-Walnussfüllung gemacht. Als besonderes Highlight sind diese mit hochwertigem Trüffelöl verfeinert (falls ihr Trüffel nicht gern habt, dann könnt ihr dies auch weglassen). Umwickelt mit Lauch und knusprig gebraten mit einer Panade aus Maisgriess könnt ihr so eure Lieben verwöhnen, ohne dass das Essen zu schwer ist. Dazu gab es ein leichtes Pilz-Lauch-Gemüse mit frischem Thymian und einer feinen Weisswein-Rahm-Sauce.

Kartoffelpäckchen mit Lauch-Pilz-Gemüse

Hier jetzt das Rezept für die Kartoffelpäckchen mit Pilz-Nuss-Trüffelfüllung:

Weihnachtsmenü Teil III – Kartoffelpäckchen mit Pilz-Nuss-Trüffelfüllung

Prep Time: 1 hour

Cook Time: 30 minutes

Total Time: 1 hour, 30 minutes

Serving Size: 4

Weihnachtsmenü Teil III – Kartoffelpäckchen mit Pilz-Nuss-Trüffelfüllung

Kartoffelpäckchen mit Pilz-Nuss-Trüffelfüllung, ein raffiniertes Rezept für ein festliches Essen. Vegan und lecker.

Ingredients

    Kartoffeln:
  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 4-5 EL Maisgriess
  • 4 EL Mehl
  • 3 TL Trüffelsalz (oder normales Salz)
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Füllung:
  • 250 gr Pilze
  • 100 gr Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Trüffelöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Petersilie
  • frischer Thymian
  • Muskatnuss
  • Lauch:
  • 1 Stange Lauch
  • ausserdem Öl für die Pfanne
  • Maisgriess für die Päckchen
  • Gemüse:
  • 250 gr Pilze (z.B. Champignons)
  • 2 Stangen Lauch
  • 1-2 Möhren
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Weisswein
  • 150 ml veganer Rahm
  • frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Method

    Kartoffeln:
  1. Die Kartoffeln in Wasser kochen bis sie gar sind
  2. Etwas ausdampfen lassen, schälen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken
  3. Griess und Mehl beigeben und gut mischen
  4. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen
  5. Kühl stellen
  6. Füllung:
  7. Die Pilze und Walnüsse fein zerhacken
  8. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  9. Schalotte und Knoblauch fein hacken und im Olivenöl glasig braten
  10. Pilze und Nüsse beigeben und ca. 5-10 Minuten kräftig anbraten
  11. Die frischen Kräuter hacken und mit den Gewürzen und dem Trüffelöl zur Füllung geben
  12. Final abschmecken und abkühlen lassen
  13. Päckchen:
  14. Für die Päckchen den Lauch in einzelne Blätter teilen und diese in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren bis sie weich sind und dann in Eiswasser geben (Wasser mit Eiswürfeln bereithalten)
  15. Den Kartoffelteig aus dem Kühlschrank nehmen und teilen, beide Hälften ca. 1-2 cm dick rechteckig z.B. auf einem Brett auf Backpapier oder Folie ausstreichen
  16. Die Füllung auf eine Seite geben und die andere Hälfte darauf setzen - etwas festdrücken, bzw. die Seiten schliessen
  17. Päckchen schneiden (ca. 8 Stück)
  18. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  19. Den Lauch um die Päckchen wickeln, wie bei einem Geschenk
  20. Mit Maisgriess bestreuen von beiden Seiten und goldgelb ausbacken (ca. 5 Minuten pro Seite)
  21. Gemüse:
  22. Die Pilze, den Lauch und die Möhren in Scheiben schneiden
  23. Die Schalotten fein hacken und in Olivenöl anbraten
  24. Lauch und Möhren beigeben und 3-4 Minuten anbraten, dann die Pilze dazugeben
  25. Weitere 5-7 Minuten braten und mit dem Weisswein ablöschen
  26. Rahm und Gewürze beigeben und etwas einkochen lassen
  27. Am Ende den frischen gehackten Thymian unterrühren
  28. Ist die Sosse zu flüssig, mit 1 TL Stärke etwas andicken
https://www.frei-style.com/weihnachtsmenue-teil-iii-kartoffelpaeckchen-mit-pilz-nuss-trueffelfuellung/

Ihr könnt die Kartoffelpäckchen prima schon am Mittag vorbereiten. Den Kartoffelteig machen, die Füllung und dann am Abend frisch umwickeln und backen, das erspart euch viel Arbeit. Einfach die Päckchen schon wie gewünscht zuschneiden und im Kühlschrank aufbewahren, die Zubereitung ist wirklich einfach. Das Gemüse würde ich allerdings frisch zubereiten, das schmeckt einfach am Besten. Wir hatten dazu noch eine Sauce aus Cranberries und Granatapfel gegessen, was auch sehr lecker war. Dazu frische Cranberries und Granatapfelkerne in etwas -saft köcheln lassen, mit Ahornsirup süssen und mit Stärke andicken.

Kartoffelpäckchen mit Pilz-Nuss-Trüffelfüllung

Und wie findet ihr die kleinen Kartoffelgeschenke, süss oder? Durch die herzhafte Füllung mit den Pilzen, Nüssen, dem frischen Thymian und dem Trüffelöl sind sie wirklich ein besonderes Geschmackserlebnis und ihr werdet damit eure Lieben sicher verwöhnen können.

Das war jetzt also das Hauptgericht des diesjährigen Weihnachtsmenüs, ich hoffe ihr habt Appetit bekommen! Letzte Jahr hatte ich ja Wirsingpäckchen mit einer Füllung aus schwarzem Reis gemacht, das kam auch wirklich sehr gut an.  Ihr habt natürlich auch die Option einzelne Komponenten aus diesem und letztem Jahr zu kombinieren.

Jetzt sollten alle schon ziemlich satt und zufrieden sein, da fehlt ja wirklich nur noch eins: das Dessert!

Teil I und Teil II des Weihnachtsmenüs findet ihr hier und hier.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.