Hallo Ihr Lieben, heute habe ich ein neues Kürbis Rezept für euch, denn ich hab noch lange nicht genug von dem leckeren Herbst-Genuss und ich hoffe, ihr auch nicht. Diesmal gibt es eine Vegane Kürbislasagne – mal anders! Anders, weil ich die Lasagne diesmal nicht geschichtet, sondern gefüllt und aufgerollt habe. Das Ergebnis schmeckt vielleicht nicht unbedingt anders als eine klassische Lasagne, aber die Optik ist auf jeden Fall schöner. Denn so aufgerollt wird die Kürbis-Lasagne zu einem Augenschmaus.

Gefüllt sind die Rollen mit  leckerem Kürbis (logisch :-)) – aber auch Spinat und veganem Feta. Dies alles in Kombination mit der aromatischen Tomatensauce macht die Lasagne zu einem unwiderstehlichen Genuss.

Vegane Kürbislasagne - mal anders

Rezept

Und hier nun das Rezept für die Vegane Kürbislasagne – mal anders:

Vegane Kürbislasagne - mal anders

Vegane Kürbislasagne - mal anders

Eine leckere Kürbis-Lasagne, die nicht geschichtet, sondern gerollt wird.
4 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht, Main Course
Keyword: Feta, Kürbis, Kürbislasagne, Lasagne, lecker, Spinat, Vegan
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Verena Frei

Equipment

  • Backofen

Zutaten

Kürbis

  • 1 kg Kürbis (z.B. Hokkaido oder Butternut) oder Süsskartoffel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Tomatensauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 gr Tomaten frisch oder aus der Dose
  • 1 Prise Zucker
  • frische Kräuter wie Oregano, Basilikum, Rosmarin alternativ: getrocknet
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Spinat

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 gr frischer Spinat
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 EL veganer Rahm

ausserdem:

  • 250 gr Lasagneblätter
  • 100 gr veganer Feta

Anleitungen

Kürbis

  • Den Kürbis wenn nötig schälen und in mittelgrosse Stücke schneiden
  • Auf ein Backblech geben und das Öl darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen
  • Bei 200 ° Grad ca. 20-25 Minuten backen bis er weich ist
  • Mit der Gabel zu einem Püree zerdrücken - beiseite stellen

Tomatensauce:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
  • In Olivenöl in der Pfanne glasig braten
  • Tomatenmark, Tomaten und Zucker beigeben - ca. 10-15 Minuten köcheln lassen (bei frischen Tomaten etwas länger)
  • Frische Kräuter hacken und unter die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Spinat:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
  • In Olivenöl in der Pfanne glasig braten
  • Den Spinat waschen, trocknen und grob zerkleinern
  • In die Pfanne geben und ca. 3-4 Minuten unter Rühren dünsten
  • Den Rahm beigeben, noch einmal kurz aufkochen und mit Muskatnus, Salz & Pfeffer würzen

Lasagne:

  • Die Lasagneplatten gemäss Packungsanleitung zubereiten
  • Einzeln ausbreiten und kurz etwas abkühlen lassen
  • Tomatensauce in eine ofenfeste Form geben
  • Dann je eine Schicht Kürbis, Spinat und Feta auf eine Lasagneplatte geben, aufrollen und in die Tomatensauce setzen - weiter so fortfahren, bis alle aufgerollt sind
  • Bei 200 ° Grad ca. 30 Minuten backen
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Vegane Kürbislasagne - mal anders

Das Aufrollen ist etwas mehr Arbeit, auch weil man die Lasagneplatten vorkochen muss. Ich finde aber, dass sich die Mehrarbeit in jedem Fall lohnt, die Lasagne ist so viel besser zu portionieren und auch viel hübscher zu servieren. Also toll, wenn ihr zum Beispiel Gäste habt, oder Foodblogger seid :-)! Lasagne gehört echt zu den Dingen, die ich überhaupt nicht gerne fotografiere, denn so geschichtet ist das meist zwar super lecker, aber nicht sehr hübsch! Ganz gut gelungen waren die Fotos mir bei dieser Herbstlasagne, weil die so schön bunt war – habt ihr die auch schon probiert?

Vegane Kürbislasagne

Bei meinen Kindern kam die Lasagne übrigens auch sehr gut an, sie wird durch das Kürbis-Püree schön saftig und ist durch das Gemüse natürlich auch viel gesünder als der Klassiker. Einmal mehr eine gute Möglichkeit, den Kindern verschiedene Gemüsesorten anzubieten.

Vegane Kürbislasagne - mal anders

Mögt ihr Lasagne auch so gerne wie wir und wenn ja, wie macht ihr sie am liebsten? Wir mögen natürlich den Klassiker auch sehr gerne, diesen kann man auch so einfach veganisieren mit Hackfleischalternativen, veganem Béchamel und Käse. Aber noch lieber mag ich sie mit Gemüse. Probiert diese Variante also auf jeden Fall aus!

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne dieses Bild pinnen:

Vegane Kürbis-Lasagne

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.