Hallo Ihr Lieben, das heutige Rezept, für Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta widme ich noch einmal einer meiner liebsten Winterfrüchte, bevor diese nicht mehr verfügbar sind: den Blutorangen. Wie sehr ich diese liebe, habe ich ja schon in mehreren Posts geschrieben. Habt ihr schon den leckeren Orangenkuchen probiert? Ob in Suppen, Kuchen, Salaten oder auch auf meinem Porridge, ich kann nicht genug von diesen wunderschönen Orangen bekommen. Ich bezeichne sie als das Überraschungsei für Foodies :-), man weiss nie, wie sie innen ausschauen. Jedes Mal, wenn man eine aufschneidet, wird man entweder mit einer tollen Farbe überrascht, oder auch mal enttäuscht, wenn sie einfach “nur” orange ist (das passiert leider auch).

Mir schmecken die Blutorangen sehr gut in einem Salat, vor allem in Kombination mit Randen (Rote Bete) aus dem Ofen, das ist ein köstliches Zusammenspiel. Das Erdige der Randen und die Säure der Orangen, das harmonisiert ganz toll. Die Randen habe ich dabei schon in einer Marinade mit Orangensaft- und Schale gebacken, das gibt ihnen ein besonderes Aroma. Dazu der cremige vegane Ricotta von New Roots, saftige feine Salatblätter, karamellisierte Haselnüsse und ein unaufdringliches Dressing – ein himmlischer Salat mit dem gewissen Etwas.

Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und RicottaRote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta

Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta

Rezept

Und hier jetzt das Rezept für den Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta:

Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta

Prep Time: 10 minutes

Cook Time: 30 minutes

Total Time: 40 minutes

Serving Size: 2 Portionen

Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta

Das feine erdige Aroma der Rote Bete (Rande), die Säure der Blutorange und der cremige Ricotta machen diesen Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta zu einem Genuss.

Ingredients

  • 1-2 rote Bete (roh)
  • Saft & Schale 1/2 Blutorange
  • 4 El Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Blutorange
  • 100 gr grüner Salat (z.B. Jungsalat)
  • Microgreens
  • 100 gr veganer Ricotta (z.B. von New Roots)
  • Dressing:
  • Saft 1 Blutorange
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Senf
  • 1 EL Balsamico
  • etw. frisch geriebener Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig
  • 1-2 EL Haselnüsse
  • 1 EL Kokosblüten- oder Rohrzucker

Method

  1. Die Randen (Rote Bete) schälen und in Scheiben schneiden
  2. Mit der Marinade aus Blutorange, Olivenöl, Ahornsirup frischem Thymian, Salz und Pfeffer mischen
  3. Bei 200 ° Grad ca. 30 Minuten backen (in der Hälfte wenden)
  4. Etwas abkühlen lassen
  5. Den Salat waschen, mit der Orange und dem Ricotta in einer Schüssel anrichten
  6. Die Randen darauf geben
  7. Für das Dressing alle Zutaten in ein Glas geben und kräftig mischen und auf den Salat giessen
  8. Die Haselnüsse in einer Pfanne anrösten und mit dem Zucker karamellisieren lassen
https://www.frei-style.com/rote-bete-randen-salat-mit-orangen-und-ricotta/

Ich liebe die gerösteten Rote Bete (Randen) aus dem Ofen, sie schmecken einfach köstlich und geben jedem Gericht ein spezielles Aroma. Ich habe für diesen Salat eine besonders schöne Blutorange erwischt. Sie hatte einen richtig tollen Farbverlauf und macht so den Salat natürlich zum Hingucker.

Rote Bete (Randen) Salat mit Orangen und Ricotta

Mögt ihr Früchte in euren Salaten, ich finde das ja besonders lecker. Gerade jetzt, wo es noch ohne Probleme Blutorangen im Laden gibt, solltet ihr das unbedingt einmal ausprobieren. Aber auch mit “normalen” Orangen schmeckt der Salat noch sehr gut, also keine Sorge, falls ihr keine Blutorangen mehr bekommen solltet.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

This post is also available in: EN

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.