Hallo ihr Lieben, heute gibt es ein leckeres Rezept für einen herzigen Rhabarber-Pie für euch – passend zum Muttertag.  Es ist immer noch Rhabarber Zeit und darüber freue ich mich sehr, denn ich habe noch lange nicht genügend Rezepte mit den leckeren Stangen gemacht. Tollerweise habe ich die Möglichkeit von einer lieben Mama in meinem Dorf Rhabarber und andere frische Sachen aus ihrem grossen Garten zu bekommen. Alles ist mit Liebe von ihr gepflanzt, natürlich Bio und ich finde es auch gut, sie zu unterstützen.

Ich habe kürzlich ja schon die leckeren Muffins mit Rhabarber gebacken (das Rezept findet ihr hier) und daher sollte es diesmal etwas Anderes sein. Und wisst ihr was, ich hab tatsächlich noch nie einen Pie gebacken. Zwar schon Wähen und Tartes, aber das war jetzt tatsächlich mein allererster Pie. Zum Muttertag, der ja am Sonntag ist, wollte ich gerne etwas machen, das man schön dekorieren kann – aber es sollte trotzdem keine schwere Torte oder ähnliches sein.

Hier das Rezept für den Rhabarber-Pie:

Rhabarber Pie – perfekt für Muttertag

Rhabarber Pie – perfekt für Muttertag

Ingredients

    Teig:
  • 400 gr Mehl
  • 200 gr Butter (vegan)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt (oder Mark einer Vanille)
  • 2 TL Puderzucker
  • 50 ml eiskaltes Wasser
  • Füllung:
  • 500 gr Rhabarber
  • 100 gr Himbeeren
  • 2 EL Holunderblütensirup
  • 1 TL Vanilleextrakt (oder 1 Vanillezucker)
  • 50 gr Kokosblütenzucker
  • 2 EL gemahlene Mandeln

Method

    Teig:
  1. Das Mehl mit der kalten Butter (in Stücken) mischen, Salz, Vanille, Puderzucker beifügen
  2. Das Wasser dazu geben und mit dem Mixer oder den Händen zu einem glatten Teig kneten
  3. Für 1/2- 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  4. Füllung:
  5. Den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden - ca. 1 cm breit
  6. Mit den anderen Zutaten mischen und ziehen lassen
  7. Pie:
  8. Eine Pie-Form einfetten
  9. Den Backofen auf 200 Grad aufheizen
  10. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 3 Stücke teilen
  11. Ein Drittel noch mal teilen und diesen einfärben (ich habe dafür Himbeer- und Erdbeerfruchtpulver verwendet) einen Teil habe ich für den Rand hell gelassen
  12. Die anderen beiden Teile dünn ausrollen und einen Teil als Boden in die Form geben
  13. Mit 2 EL Mandeln bestreuen
  14. Die Flüssigkeit, die bei der Rhabarbermischung entstanden ist abschütten
  15. Dann die Mischung auf den Boden geben
  16. Aus dem anderen ausgerollten Teig verschiedene Herzen ausstechen und dann den Teig auf die Füllung geben, überschüssigen Rand abschneiden
  17. Die gefärbten Teigstücke ausrollen und Herzen ausstechen - auf den Pie legen
  18. Den Rand am Schluss drauf geben und mit einer Gabel festdrücken
  19. Den Pie mit Rahm einstreichen (ich habe Sojarahm verwendet)
  20. 40 Minuten auf der untersten Schiene backen
  21. Mit Eiscreme oder Rahm servieren
https://www.frei-style.com/rhabarber-pie-perfekt-fuer-muttertag/

Obwohl ich ja finde, dass man seine Mama das ganze Jahr über in Ehren halten sollte, ist der Muttertag doch eine schöne Gelegenheit, der Mutter einen besonderen Tag zu bereiten. Auch meine beiden Mädels machen das jetzt schon sehr gerne, decken den Frühstückstisch und dekorieren mit selbstgepflückten Blumen. Auch im Kindergarten haben sie ein spezielles Geschenk gemacht – das ist natürlich noch versteckt, aber ich bin schon gespannt. Ich finde es, geht am Muttertag auch nicht um das Geschenk, sondern um die Geste und ich bin mir sicher, so ein Herz-Pie wäre eine tolle Überraschung.

Gebacken haben die farbigen Herzen zwar etwas an Farbe verloren, aber waren immer noch sehr schön. Und ich muss sagen, dafür, dass es mein erster Pie-Versuch war, bin ich doch ganz zufrieden und auch das Ausrollen und Ausstechen war leichter, als ich dachte.

Dieser herzige Pie wäre also genau das Richtige, wenn ihr etwas Spezielles für eure Mamas backen wollt. Er ist nicht schwierig zu machen, so dass auch Kinder -vielleicht mit ein wenig Hilfe von Papa oder einem anderen Erwachsenen – den Pie auf jeden Fall hinbekommen.

Gegessen haben wir den Pie mit einem veganen Glace, aber er schmeckt sicher auch lecker mit geschlagenem Rahm (Sahne) oder einfach nur mit etwas Puderzucker bestreut.

Was plant ihr schönes für eure Mamas am Muttertag, oder wie wurdet ihr als Mamas schon mal überrascht? Vielleicht dürfen sich ja einige Mamas über diesen Herz-Rhabarber-Pie freuen.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne dieses Bild pinnen:

 

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.