Hallo Ihr Lieben, heute steht ausnahmsweise mal nicht das Essen im Vordergrund, sondern meine Leidenschaft für Fotografie – ein Tag mit der FUJIFILM X100V. Die Fotografie ist für mich kreativer Output und eine Möglichkeit, meiner künstlerischen Ader freien Lauf zu lassen. Die Zeit beim Kochen, Stylen und vor allem auch beim Fotografieren ist wie Meditation für mich. Meist habe ich schon ganz am Anfang des Prozesses ein ziemlich genaues Bild im Kopf, welches ich erzielen möchte – vor allem im Foodbereich. Der Weg bis zu diesem Ergebnis ist für mich die besondere Herausforderung und es ist sehr erfüllend, wenn man seine Visionen zum Leben erwecken kann.

Im Bereich Landschafts- oder vor allem auch People-Fotografie, liebe ich es Emotionen und Erinnerungen einzufangen. Natürlich sind meine Kinder eines meiner Lieblingsmotive. Da meine Töchter ja eineiige Zwillinge sind, finde ich es vor allem sehr spannend, in den Bildern ihren unterschiedlichen Charakter festzuhalten – was auch sehr oft gut gelingt. Da wir sehr gerne reisen, sind Fotos für uns eine wahnsinnig schöne Erinnerung. Momente und Emotionen, die man dabei einfängt, können einen immer wieder an die schönen Ort zurückbringen. Passend zur Philosophie des Blogs: Momente sammeln – nicht Dinge!

Meine Leidenschaft für die Fotografie ist auf jeden Fall sehr gross und ich lerne immer wieder Neues dazu. Daher habe ich mich natürlich sehr gefreut, als mich Fujifilm* gefragt hat, ob ich ihre neue Kamera, die FUJIFILM X100V testen möchte! Natürlich wollte ich das sehr gerne! Im Rahmen des Projektes haben wir einen schönen Tag mit den Kindern auf dem Markt in Zürich verbracht, tolle Zutaten eingekauft, die Stimmung rund um den Markt und in der Stadt genossen und anschliessend etwas Leckeres gekocht und gemeinsam gegessen. Und immer mit dabei: die FUJIFILM X100V.

Meine Leidenschaft für Fotografie - ein Tag mit der Fujifilm X100VWas ich an der Kamera besonders mag: neben ihrem klassischen Design ist vor allem auch das handliche Format super! Sie liegt unheimlich gut in der Hand und man hat sie gerne immer und überall dabei. Egal ob beim Schlendern über den Markt, beim Sightseeing oder beim Kochen, die FUJIFILM X100V passt in jede Jackentasche und ist so immer schnell einsatzbereit.

Ein Morgen auf dem Markt

So auch auf dem Markt: die hübsch drapierten Früchte, das Gemüse und die schönen Frühlingsblumen bieten sich natürlich für Schnappschüsse geradezu an. Ich liebe solche Aufnahmen und ich muss sagen, ich bin absolut begeistert vom Ergebnis. Die FUJIFILM X100V hat einen verbesserten Makromodus, mit dem man viel näher ans Motiv ran gehen kann und ich finde die Detail-Bilder sind einfach wunderschön geworden damit. Oder was meint ihr?

Macros Fujifilm X100V

Ich kann mich wirklich kaum satt sehen an den Bildern und könnte nicht mal entscheiden, ob ich die Food- oder Blumen-Bilder schöner finde. Man könnte die direkt so ausdrucken und zuhause aufhängen oder als Postkarten verwenden.

Macros Fujifilm X100VGerade mit den Kids muss man echt oft spontan reagieren können, denn viele schöne Momente gehen schnell vorbei. Möchte man diese festhalten, sollte man eine Kamera zur Hand haben, die schnell und flexibel im Einsatz ist und da ist die X100V auf jeden Fall ein guter Partner. Ich mag besonders die voreingestellten Filmsituationen, ich habe den ganzen Tag mit dem „Pro Neg Std“ Effekt fotografiert und die Bilder sind hier auch nicht mehr bearbeitet (ausser das Format). Ich finde die Bilder sind so richtig toll geworden mit dem „starken“ Körnungseffekt und dem ganz speziellen Charakter.

Die Kamera ist aber nicht nur leicht und handlich, sondern auch robust und ich gebe sie so auch ganz bedenkenlos meinen Kids in die Hände. Ich liebe es, die Welt aus ihrer Perspektive zu entdecken und es ist doch immer wieder spannend, welche Fotos sie machen und welche Motive sie schön finden. Ich kann wirklich jedem empfehlen, auch die Kinder schon früh in die Faszination des Fotografierens einzuführen und ihren Blickwinkel auf ihre Umgebung zu entdecken.

Fujifilm X100V

Markt Bürkliplatz

Food-Fotografie

Nach dem Markt sind wir in ein tolles Kochstudio gefahren und ich habe 4 saisonale Gerichte mit den Einkäufen vom Markt zubereitet. Einen köstlichen Salat mit Federkohl, Orangen, Fenchel und Granatapfel. Eine leckere Linsen-Orangen Suppe, ein Randen-Dip und als Dessert eine feine Seidentofu-Orangen Creme. Die Rezepte findet ihr bereits hier auf dem Blog:

Federkohl-Salat

Linsen-Orangen Suppe

Randen-Dip

Seidentofu-Orangen Creme

Fujifilm X100V

Und auch im Studio, beim Kochen, dem Anrichten und natürlich beim Geniessen mit Freunden und Familie ist die FUJIFILM X100V immer dabei und zur Hand. Denn das Objektiv mit einer Festbrennweite von 23 mm ist einfach für alle möglichen Motive geeignet. Egal ob Food, Familie oder Landschaft. Vor allem bei offener Blende ist das Bild sehr scharf und auch bei schlechteren Lichtverhältnissen liefert die FUJIFILM X100V super Ergebnisse. Es macht dadurch einfach Spass, sie zu benutzen. Ich zeige euch natürlich auch noch ein paar Foodbilder:

Ich muss sagen, die FUJIFILM X100V ist nicht nur ein toller Begleiter, sondern sie ist auch ein richtig hübsches Accessoire, oder was meint ihr? Auf jeden Fall eine Kamera, die man immer dabei haben möchte, um schöne Momente festzuhalten! Wir hatten auf jeden Fall einen tollen Tag in Zürich und viel Spass mit der Kamera – da kann ich für Gross und Klein sprechen!

Kinder Zürich

Und natürlich möchte ich euch das tolle Image-Video nicht vorenthalten, das im Rahmen des Tages entstanden ist:


Eure Verena

*Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Fujifilm Schweiz entstanden, spiegelt aber meine eigene Meinung wider. 

YOU MIGHT ALSO LIKE

2 Comments

  1. Antworten

    Heike Müller

    13. März 2020

    Liebe Verena, man spürt Deine Leidenschaft und deine Liebe für Details. Ist ja cool dass Du mit deiner favorisierten Einstellung so tolle Bilder schiessen konntest.
    Das Video ist auch super gelungen und wirkt sehr authentisch🧡
    Würde mich freuen wenn wir mal wieder gemeinsam über den Markt schlendern würden.

    Herzlich Heike

    • Antworten

      Verena Frei

      15. März 2020

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar Heike! Ich freue mich, dass es Dir auch so gut gefällt!
      Liebe Grüsse
      Verena

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.