Hallo Ihr Lieben, heute kommt das versprochene herzhafte Rezept mit Hirse: Hirsotto mit Lauch. Ich hatte euch bei dem süssen Frühstück mit Hirse hier ja schon über die Vorzüge von Hirse berichtet und heute kommt ein weiteres köstliches Rezept für euch. Das Hirsotto mit Lauch wird ganz wunderbar cremig, lecker, sättigend und ist noch dazu richtig gesund. Als Topping gibt es knusprige Pilze und schon habt ihr ein perfektes Wintergericht.

Meine Girl waren ehrlich gesagt erst etwas skeptisch, denn es schmeckt natürlich schon etwas anders als ein Risotto. Zum Glück probieren sie aber alles und was soll ich sagen, es hat ihnen sehr gut geschmeckt. Als ich Ihnen dann noch gesagt habe, das Hirse gut ist für schöne Haare, waren sie sowieso überzeugt. Und ich liebe Lauch ja sehr, schon als ich ein Kind war, gehörte Lauchgemüse zu meinem absoluten Lieblingsgericht. Und das ist auch heute noch so,  Lauch ist für mich Comfort Food pur, ich könnte es jeden Tag essen. Lauch oder Porree ist ausserdem richtig gesund. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe sind darin enthalten.

Hirsotto mit Lauch

Rezept

Und hier nun das Rezept für das Hirsotto mit Lauch:

Hirsotto mit Lauch

Hirsotto mit Lauch

Ein köstliches Wintergericht mit gesunder Hirse, Lauch und knusprigen Pilzen.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht, leichte Gerichte, Main Course
Keyword: einfach, gesund, Hirse, Hirsotto, Lauch, Porree, schnell, Vegan, Winter
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Verena Frei

Zutaten

  • 300 gr Hirse
  • 1 l Wasser
  • 1 TL Bouillon-Pulver
  • 1 Schalotte (mittelgross)
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Stangen Lauch
  • 200 ml Bouillon
  • 200 ml veganen Rahm z.B. Soja, Hafer
  • 1 TL Bouillon-Pulver
  • Salz & Pfeffer
  • frischer Thymian

Pilze

  • 100 gr Austernpilze oder andere Sorte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 EL Paniermehl
  • Salz & Thymian

Anleitungen

  • Die Hirse im Wasser mit der Bouillon nach Packungsanleitung garen
  • Die Schalotte fein würfeln und im Öl anbraten
  • Den Lauch waschen und in Ringe schneiden, zu der Schalotte in die Pfanne geben und ca. 4-5 Minuten unter Rühren andünsten
  • Mit der Bouillon ablöschen
  • Weitere 5-8 Minuten köcheln, bis der Lauch weicher ist
  • Die gekochte Hirse beigeben, ausserdem den Rahm, Bouillon-Pulver und alles gut verrühren
  • 5 Minuten unter Rühren erwärmen
  • Mit Salz, Pfeffer und frischem Thymian würzen
  • Mit den knusprigen Pilzen und veganem Parmesan servieren

Pilze

  • Die Pilze säubern und klein schneiden
  • Olivenöl erhitzen und die Pilze anbraten
  • Paniermehl beigeben und bräunen, mit Sojasauce ablöschen
  • Würzen und mit dem Hirsotto servieren
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Habt ihr schon mal ein Hirsotto gegessen, oder was macht ihr gerne mit Hirse? Ich muss sagen, ich finde es immer wieder spannend alte Getreide wieder zu entdecken. Ich glaube, Hirse hat man früher deutlich mehr gegessen, bevor es von Pasta und Co etwas verdrängt wurde. Aber ich kann euch empfehlen es unbedingt wieder einmal zu probieren.

veganes Hirsotto mit LauchDie Pilze mit Paniermehl geben dem Gericht noch eine spezielle Umami-Komponente, natürlich könnt ihr dies auch weglassen und das Hirsotto mit (veganem) Parmesan servieren. Und wenn ihr keinen Lauch mögt, dann probiert doch das Hirsotto mit anderem Gemüse wie Erbsen oder  Brokkoli.

veganes Hirsotto mit Lauch

Ich hoffe, ich konnte euch mit den beiden Hirse-Rezepten Lust machen, es einmal wieder zu probieren und auch euren Liebsten anzubieten. Ich bin gespannt, wie ihr es alle findet. Hier findet ihr das Frühstücksrezept.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

Hirsotto mit Lauch

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

1 Comment

  1. Antworten

    AndreaD

    16. April 2020

    Tolles Rezept, das werde ich sicherlich nachkochen. Vielen Dank. Vielleicht kann ich es mit meinem Faible für Sommertrüffel sogar noch ein wenig verfeinern. Wenn denn dieses Jahr welcher zu haben sein wird. Aber auch so wird es sicherlich ganz phantastisch schmecken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.