Hallo Ihr Lieben, heute habe ich endlich mal wieder ein Frühstücks-Rezept für Euch: Hirse-Porridge mit Orange. Frühstücksrezepte kommen hier etwas zu kurz, denn ich esse oft gar keins, da ich morgens nicht hungrig bin. Die Kinder frühstücken zwar immer, aber das muss vor der Schule natürlich schnell gehen. Ich trinke meist als erstes am Morgen einen frischen Saft und dann einen Kaffee, wenn ich aber hungrig bin, dann esse ich natürlich auch ein Frühstück und das ist dann meist ein Porridge.

Ich liebe Haferflocken sehr und auch die Kinder lieben ihren Porridge am Morgen. Am liebsten mögen sie es recht klassisch mit Apfel, da teile ich das Rezept auch bald einmal mit euch. Meine neueste Entdeckung ist aber ein Porridge mit Hirse-Flocken und ich kann euch verraten, das ist sehr lecker und richtig schön cremig.

Hirse

Hirse ist eines dieser unterbewerteten oder auch vergessenen Lebensmittel, die man dringend wieder häufiger in seinen Speiseplan aufnehmen sollte. Hirse ist nicht nur leicht verdaulich, sondern liefert eine grosse Menge an Magnesium, Eisen und Eiweiss. Sie macht Haut und Haare schöner durch den hohen Anteil an Kieselsäure. Ausserdem ist sie frei von Gluten und noch dazu hat sie ein gute Ökobilanz – was will man mehr! Ich hoffe, ihr seid bereits überzeugt! Auch noch spannend: Hirse gilt als das vermutlich älteste von Menschen kultivierte Getreide.

Hirse-Porridge mit Orange

Rezept

Und hier nun ein leckeres Rezept mit Hirse: Hirse-Porridge mit Orange:

Hirse-Porridge mit Orange

Hirse-Porridge mit Orange

Ein gesundes und nährstoffreiches Frühstück für die ganze Familie
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Breakfast, Frühstück
Keyword: cranberry, yeast bun, nut bun, orange, vegan, Christmas, bun, Frühstück, gesund, Hirse, Hirsebrei, Porridge, Vegan
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Autor: Verena Frei

Zutaten

  • 1 1/2 Tasssen Hirseflocken
  • 1 Tasse Wasser
  • Saft 1 Orange
  • 1 1/2 Tassen pflanzliche Milch z.B. Hafer, Soja, Mandel
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Süsse nach Wahl z.B. Ahorn-, Dattelsirup
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1-2 EL Cashewmus
  • Toppings: Kiwi, Blutorange, Granola, Cashewmus

Anleitungen

  • Wasser, Milch, Salz in einen Topf geben und erwärmen
  • Die Hirseflocken einrühren und kurz aufkochen lassen
  • Orangensafft, Sirup, Vanille und Zimt beigeben und bei niedriger Temperatur cremig rühren
  • Das Cashewmus unterrühren
  • Den Porridge auf Schüsseln verteilen und mit den gewünschten Toppings servieren
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Der Porridge mit den Hirseflocken wird richtig schön cremig und erinnert schon ein bisschen an Griessbrei. Man kann natürlich auch Porridge mit der ganzen Hirse machen, aber mir persönlich schmeckt es mit den Flocken besser. Mit Hirse folgt ganz bald noch ein tolles herzhaftes Rezept.

Bei den Toppings sind eurer Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt. Ich habe diesmal frische Blutorange, Kiwis, Granatapfel, selbstgemachtes Schoko-Granola und einen grossen Löffel Cashewmus gewählt. Aber nehmt das, was ihr gerade zuhause oder besonders gerne habt. Sehr lecker stelle ich mir auch gebratene Bananen vor und dann vielleicht einen Löffel Schokoaufstrich dazu – das wird als nächstes probiert!

Hirse-Porridge mit Orange

Jetzt bin ich gespannt, habt ihr schon mal Hirse-Porridge (oder Brei) gegessen? Wenn nicht, dann solltet ihr es unbedingt einmal ausprobieren. Der Porridge macht richtig lange satt und steckt voller gesunder Zutaten. Ein weiteres Haferflocken-Porridge-Rezept findet ihr bereits hier.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

Hirse-Porridge mit Orange

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.