Hallo Ihr Lieben, ein leckeres und vollwertiges Gericht, bei dem ihr nur ein Backblech und den Backofen benötigt? Bitteschön: Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta. Der Backofen übernimmt die Arbeit für euch, okay, das Gemüse schneiden müsst ihr noch selbst. Das Ofengemüse ist ruckzuck zubereitet, prima vorzubereiten und in 30 Minuten steht ein Gericht auf dem Tisch, das der ganzen Familie schmeckt. Ausserdem steckt es voller gesunder Zutaten und die Röstaromen sind einfach köstlich.

Das Blech mit dem Kürbis, dem ersten Rosenkohl und den Kartoffeln ist auf jeden Fall ein richtiger Herbsttraum und die Kichererbsen sorgen für zusätzliche Proteine. Die Kartoffeln sind sättigend und so könnt ihr das Ofengemüse ganz wunderbar als Hauptgericht reichen. Natürlich eignet es sich auch als Beilage und ihr serviert z.B. noch einen frischen Salat dazu.

Rezept

Und hier nun das Rezept für unser Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta:

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta - ein leckeres und gesundes Essen, für das man nur ein Blech benötigt!
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Keyword: einfach, Feta, gesund, Herbst, Kartoffeln, Kürbis, Ofengemüse, schnell, Vegan
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Verena Frei

Equipment

  • Backofen

Zutaten

  • 300-400 gr kleine Kartoffeln
  • 1/4 ca. 200 gr Kürbis z.B. Hokkaido
  • 3-4 Rüebli
  • 150 gr Rosenkohl
  • 1 Rande/Rote Bete roh
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Kichererbsen
  • 200 gr veganer Feta z.B. von Soyananda
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1-2 Prisen Pfeffer
  • 3-4 Zweige frischer Rosmarin
  • Schale 1/2 Orange (Bio) optional

Anleitungen

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 200 ° Grad aufheizen
  • Die Kartoffeln waschen und vierteln
  • Rüebli in Streifen schneiden, den Rosenkohl halbieren
  • Die Rande/Rote Bete schälen und in Stücke schneiden
  • Den Kürbis wenn nötig schälen (Hokkaido mit Schale verwenden) und in Würfel schneiden
  • Schalotten in Streifen schneiden
  • Alles aufs Backblech geben, Kichererbsen abtropfen und dazu geben
  • Das Öl, Ahornsirup und die Gewürze beigeben und alles mischen
  • Frischen Rosmarin und wenn man mag noch die Orangenschale darauf verteilen
  • 20 Minuten backen, Gemüse gerne nach der Hälfte wenden
  • Den Feta mit den Händen etwas zerkrümeln und auf dem Blech verteilen
  • Weitere 10 Minuten backen bis alles gut gebräunt ist
  • Mit Hummus, Sauerkraut oder anderen Dips nach Wahl servieren
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

 

Ich liebe solche bunten Bleche mit geröstetem Gemüse und selbst, wenn eure Familie (oder andere Mitesser :-)) nicht alles mögen, so kann sich doch jeder das herauspicken, was er gerne hat. Meine eine Tochter hat zum Beispiel hauptsächlich den Rosenkohl essen wollen, die Andere hat die Kartoffeln bevorzugt – ich mag sowieso alles. Dazu schmeckt uns z.B. frisches Sauerkraut und ein leckerer Hummus, aber auch ein Kräuterquark wäre eine gute Kombination zum Gemüse.

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta

Auch in der Wahl des Gemüses seid ihr natürlich sehr frei. Sehr gut würde z.B. auch Blumenkohl, Fenchel oder Pastinake passen. Nehmt was ihr gerade da habt, oder was ihr am liebsten mögt. Je bunter desto besser und umso mehr Nährstoffe enthält das Gericht.

Frische Kräuter gehören auf jeden Fall zu einem Ofengericht dazu, diese könnt ihr nach dem Backen entfernen, das Gemüse nimmt das Aroma gut an. Ich habe diesmal Rosmarin verwendet, sehr gerne mag ich aber zu solchen Gerichten auch Thymian. Probiert unbedingt mal die Orangenschale aus, denn die gibt dem Gemüse das gewisse Etwas und ein frisches Aroma.

Herbstliches Ofengemüse mit veganem Feta

Ich hoffe, das schnelle Ofengemüse ist eine Inspiration für Euch und ihr probiert es aus. Solche Gerichte finde ich unheimlich praktisch für nach der Schule/Arbeit, da man sie so gut vorbereiten kann. Und wenn ihr weitere schnelle Ideen benötigt, dann schaut unbedingt einmal in meiner Kategorie “Blitzrezepte” vorbei.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne dieses Bild pinnen:

Ofengemüse mit veganem Feta

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.