Hallo Ihr Lieben, der Sommer ist wohl nun wirklich langsam vorbei und ich freue mich auf viele Herbstrezepte. Den Anfang macht dieses: Herbstliches Bircher Müesli. Macht ja auch irgendwie Sinn, mit einem Frühstücks-Rezept anzufangen. Wir mögen Bircher Müesli super gerne, vor allem im Sommer mit vielen Beeren. Da es nun aber bald heisst, Abschied zu nehmen von der Vielfalt an frischen Beeren, die der Sommer uns geboten hat, gibt es diesmal eine saisonal angepasste Version des leckeren Müslis. Und zwar mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen, frischen Feigen und einer grossen Prise Zimt, die uns an kühleren Herbstmorgen von innen wärmt.

Bircher Müesli - veganKulinarisch ist der Herbst auf jeden Fall meine liebste Jahreszeit, denn dann werden die Früchte (und Gemüse) der Sommerarbeit geerntet, Kürbisse und frische Äpfel sind zurück und kühlere Abende laden zum Kuscheln ein. Die Zeichen stehen also ganz auf “Comfort Food”. Leckere Curries, Suppen, Eintöpfe und Pastagerichte stehen da ganz oben auf unserer Liste und auf solche Rezepte könnt ihr euch auch freuen in nächster Zeit.

Herbstliches Bircher Müesli

Aber jetzt erstmal zurück zu unserem leckeren Frühstück: unser herbstliches Bircher Müesli ist sehr schnell zubereitet. Ihr könnt es auch schon am Abend vorbereiten und im Kühlschrank ziehen lassen. Wenn es euch dann am Morgen zu kalt sein sollte, dann gebt doch etwas aufgeschäumte Milch dazu, das haben wir sehr gerne.

herbstliches Bircher MüesliRezept

Und hier nun das Rezept für unser herbstliches Bircher Müesli:

Herbstliches Bircher Müesli

Herbstliches Bircher Müesli

Ein leckeres Bircher Müsli mit herbstlichen Zutaten - ein köstliches, gesundes Frühstück
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Breakfast, Frühstück
Keyword: Apfel, Bircher, Frühstück, Herbst, lecker, Müsli, Pflaumenkuchen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Autor: Verena Frei

Zutaten

  • 120 gr Haferflocken
  • 1-2 EL Rosinen oder getrocknete Physalis
  • 1 Tasse pflanzliche Milch z.B. Hafer
  • 5 EL Kokosjoghurt
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Leinsamen geschrotet
  • Pflaumenmus oder -kompott, Haselnüsse, frische Feigen, Physalis und Mandelmus für das Topping

Anleitungen

  • Haferflocken mit den Rosinen/Physalis, der Milch und dem Joghurt in einer Schüssel mischen
  • Apfel und Birne waschen und fein reiben
  • Zu den Haferflocken geben
  • Ahornsirup, Zimt und Leinsamen unterrühren
  • 10 Minuten quellen lassen oder das Müesli am Abend vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen
  • Mit Toppings nach Wunsch verfeinern, bei uns war das Pflaumenkompott, frische Feigen, Physalis, geröstete Haselnüsse und Mandelmus
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Ganz wichtig sind natürlich die vielen Toppings, also so ist das zumindest hier. Warmes Pflaumenkompott, geröstete Haselnüsse, süsse Feigen und die leicht säuerlichen Beeren und Physalis machen das Bircher so zu einem ausgewogenen Frühstück. Und cremiges Nussmus darf eigentlich bei keinem Frühstück fehlen. Das versorgt nämlich zusätzlich mit Energie und gesunden Fetten. Achtet einfach darauf eines ohne Zucker zu verwenden, oder macht es am besten selbst – Rezepte findet ihr bereits hier.

Herbstliches Bircher Müesli

Esst ihr gerne Bircher Müsli und wenn ja, wie habt ihr es am liebsten? Wir wechseln sehr gerne zwischen kalten und warmen Haferflocken ab, so gibt es bei uns auch sehr häufig Porridge (das Lieblingsfrühstück meiner Kinder), ein leckeres Rezept findet ihr bereits hier.

Habt einen guten Start in den schönen Herbst!

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne dieses Bild pinnen:

Herbstliches Bircher Müesli

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.