Hallo Ihr Lieben, heute teile ich mein letztes Rezept vor Weihnachten (und für dieses Jahr) mit euch: Cranberry-Orangen-Zopf. Der Zopf oder Kranz ist so lecker geworden und ich wollte euch das Rezept als kleines Weihnachts-Goodie noch mit auf den Weg geben. Die feinen Aromen der Orangen, die frischen Cranberries und Nüsse in der Füllung harmonieren so wunderbar miteinander. Der Zopf ist toll für einen Weihnachtsbrunch oder auch als Mitbringsel, wenn ihr über die Feiertage eingeladen seid.

Er schmeckt nicht nur frisch (am besten noch warm!!) super lecker, sondern auch noch am nächsten Tag mit etwas Konfi oder veganer Butter. Habt ihr schon mal mit frischen Cranberries gebacken? Ich mag sie unheimlich gerne und jetzt sind sie auch frisch in den Supermärkten zu bekommen, also nutzt diese Gelegenheit unbedingt und probiert es einmal aus. Frische Cranberries enthalten rund 13 g Vitamin C pro 100g, eine Menge Vitamin A und Antioxidantien.

Cranberry Orangen Zopf

Rezept

Und hier nun das Rezept für den Cranberry-Orangen-Zopf:

Cranberry Orangen Zopf

Cranberry Orangen Zopf

Ein leckerer Hefezopf mit einem feinen Orangenaroma und einer leckeren Füllung mit frischen Cranberries.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Cake, Dessert, Kuchen, Süsses, Sweet
Keyword: Cranberry, Hefezopf, Nusszopf, Orange, Vegan, Weihnachten, Zopf
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 1 Zopf
Autor: Verena Frei

Equipment

  • Backofen

Zutaten

Teig:

  • 250 gr pflanzliche Milch
  • 10 gr Hefe
  • 50 gr vegane Butter
  • 75 ml Ahornsirup
  • 500 gr Dinkelmehl oder Weizen
  • 2 EL Apfelmus
  • Schale 1 Orange
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 100 gr frische Cranberries
  • Saft 1 Orange
  • 75 gr Datteln
  • 1 TL Zimt
  • 50 gr Marzipan optional
  • Schale 1/2 Orange
  • 50 gr Pekannüsse
  • 3 EL Kokosblütenzucker

Anleitungen

Teig:

  • Die Milch leicht erwärmen (nicht zu heiss) und die Hefe, Ahornsirup und Butter einrühren bis sich alles aufgelöst hat
  • Mit den übrigen Zutaten mischen und zu einem glatten Teig kneten
  • Den Teig an einem warmen Ort ca. 1-2 Stunden aufgehen lassen
  • In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und noch einmal durchkneten
  • In 2 Teile aufteilen und den Teig jeweils rechteckig ausrollen
  • Die Füllung darauf verteilen (1 cm Rand lassen) und längs aufrollen
  • Die Teigrollen mit einem scharfen Messer der Länge nach 4-5 mal einschneiden
  • Zu einem Kranz flechten, auf ein Backpapier geben
  • Mit einer Mischung aus veganem Rahm, Ahornsirup und etwas Kurkuma einstreichen, frische, halbierte Cranberries darauf verteilen
  • Bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen

Füllung:

  • Alle Zutaten in einen Mixer oder Foodproccessor geben und zu einer glatten Masse mixen - es dürfen aber noch kleine Stücke vorhanden sein
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Ich bin immer wieder begeistert, wie gut der Hefeteig mit Dinkelmehl und ganz ohne die Zugabe von Ei gelingt. Gerne gebe ich etwas Apfelmus oder auch Joghurt in den Teig als Ei-Ersatz, so wird er schön fluffig. Für die Füllung habe ich neben den frischen Cranberries noch Pekannüsse, Datteln und Marzipan verwendet, dieses gibt noch einmal eine feine nussige Süsse.

Als Guss habe ich einfach etwas Puderzucker mit frisch gepresstem Orangensaft gemischt, dies ist aber natürlich optional. Der Cranberry-Orangen-Zopf schmeckt auch ohne sehr lecker, wenn ihr ihn für einen Brunch oder Frühstück zubereitetet, dann könnt ihr das auch prima weglassen.

Cranberry Orangen Zopf

Ich hoffe, ich konnte euch mit dem Zopf noch für eine Weihnachtsbäckerei inspirieren. Er ist nicht zu süss, schön anzusehen und sicher auch als Mitbringsel sehr gut geeignet. Bindet doch z.B. noch einen Schleife um den Zopf, dann habt ihr ein tolles Gastgeschenk. Bringt doch auch gleich einen passenden Aufstrich mit, Rezepte findet ihr bereits hier auf dem Blog.

Ich wünsche allen meinen Lesern ein wundervolles und entspanntes Weihnachtsfest! Danke für eure Treue in diesem Jahr, alle Kommentare, alle Bilder die mich erreicht haben und euer wundervolles Feedback zu meinen Rezepten. Das bedeutet mir sehr viel und ich bin jeden Tag dankbar, dass ich meiner Leidenschaft nachgehen kann und euch mit meinen Rezepten und Bildern inspirieren darf!

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

Veganer Cranberry Orangen Zopf

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.