Hallo Ihr Lieben, heute bekommt ihr das Rezept für diese leckeren Chai Brownies. Oder auch ein weiteres Rezept aus der Reihe “Wie verstecke ich Hülsenfrüchte, so, dass es Niemand merkt”. SO macht man das, in leckeren Brownies, die super schokoladig schmecken und ein Frosting aus Schokolade und Chai Tee haben. Das im Teig auch rote Bohnen stecken, wird wohl kaum jemand merken. Diese machen die Brownies aber so richtig schön saftig.

Für den Teig und auch die Ganache habe ich einen sehr starken Chai Tee gekocht und diesen beigegeben. Die feinen Gewürze des Tees passen ganz wunderbar zur Schokolade und dadurch werden die Brownies besonders lecker. Im Teig findet ihr neben den Bohnen auch Datteln, Walnüsse und pflanzlichen Joghurt. Die Brownies kommen ganz ohne Öl oder Butter aus und werden trotzdem locker und gehen gut auf.

Ich habe kürzlich erst rausgefunden, wie einfach es ist, eine Ganache zu machen bzw. gemerkt, dass man diese nicht immer nur mit Rahm machen muss. Mischungen mit Tee wie hier, funktionieren auch sehr gut, das Frosting wird dadurch etwas flüssiger aber das passt sehr gut zu den Brownies.

Chai Brownies

Rezept

Hier also das Rezept für die Chai Brownies:

Chai Brownies

Leckere Chai Brownies - schokoladig, aber mit gesunden Zutaten wie Bohnen, Datteln und Joghurt.
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten

Zutaten

  • 100 gr dunkle Schokolade
  • 100 gr Walnüsse
  • 120 gr Datteln
  • 300 gr rote Bohnen gegart oder aus dem Glas/Dose
  • 100 gr pflanzlicher Joghurt
  • 200 ml stark gebrühten Chai Tee
  • 100 gr Kokosblütenzucker oder anderen Zucker
  • 3 EL Sojamehl
  • 100 gr Dinkelmehl
  • 2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Apfelessig

Ganache:

  • 100 gr dunkle Schokolade
  • 100 ml Chai Tee
  • 50 ml pflanzliche Milch

Anleitungen

  • Circa 300 ml starken Chai Tee zubereiten und abkühlen lassen
  • Die Schokolade und die Walnüsse grob hacken
  • Die Datteln entkernen und fein hacken oder in einem Food Processor zerkleinern
  • Die Bohnen mit dem Joghurt, dem Chai Tee, dem Zucker und den Datteln gut vermischen, bis die Bohnen ganz fein sind (mit dem Mixer oder auch Küchenmaschine)
  • Sojamehl, Mehl, Natron, Backpulver, Kakao in einer Schüssel mischen und zu den feuchten Zutaten geben
  • Apfelessig dazugeben und unterrühren
  • Die Nüsse und die Schokolade unterheben
  • Den Backofen auf 180 ° Grad vorheizen
  • Den Teig in eine eckige Backform oder auf ein Blech geben
  • 30 Minuten backen
  • Abkühlen lassen

Ganache:

  • Für die Ganache den Chai Tee mit der Milch vermischen
  • In einem Topf erhitzen (soll richtig heiss sein)
  • Die Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben
  • Den heissen Tee darüber schütten und 5-10 Minuten stehen lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist
  • Umrühren und ca. 5 Minuten rühren, bis die Masse leicht glänzt
  • Im Kühlschrank abkühlen lassen bis zum nächsten Tag
  • Auf die Brownies geben
Tried this recipe?Mention @frei_style or tag #frei_style!

Chai Brownies

Brownies sind optimal, um Gemüse oder Hülsenfrüchte zu “verstecken”, es gibt unzählige Rezepte mit Zucchini, Süsskartoffel oder eben auch Bohnen. Ich habe hier auch schon ein leckeres Rezept auf dem Blog, das mit dem Mousse aus Aquafaba immer total gut ankommt. Auch bei diesem Rezept wird niemand ahnen, was da so alles im Teig drin steckt. Die Brownies schmecken vor allem nach Schokolade, den Nüssen und dem feinen Aroma des Chai Tees.

Liebt ihr Chai Tee oder Chai Latte auch so sehr wie ich? Ich hatte mir bei unserem Besuch in Indien im letzten Sommer einige Mischungen mitgenommen und geniesse diese nun fast täglich. Das versetzt einen gleich zurück in das Abenteuer Indien und wenn man dann noch so einen Brownie dazu geniessen kann, dann ist das natürlich perfekt.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne eines dieser Bilder pinnen:

This post is also available in: EN

YOU MIGHT ALSO LIKE

2 Comments

  1. Antworten

    christina

    April 17, 2019

    hey 🙂 werden die bohnen ganz gelassen?! nicht gemixt oder so? 🤔 würde micj über eine antwort freuen!
    lg

    • Antworten

      Verena Frei

      April 17, 2019

      Hallo, doch werden beim mixen püriert, also entweder in der Küchenmaschine oder mit den Rührer. Muss das wohl noch mal deutlicher schreiben.

      LG

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.