This post is also available in: EN

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich gerne ein schnelles und einfaches Gericht mit euch teilen, das vor allem die Kinder ansprechen soll. Ich weiss, das es viele gibt, die Mühe haben, da die Kinder Gemüse nicht gerne haben und darum nach Rezepten suchen, in denen man das Gemüse ein bisschen verstecken kann. Die Brokkoli-Bällchen wären dann genau das Richtige für euch! Sie enthalten neben dem Brokkoli noch Kichererbsen, sind also eine Abwandlung der klassischen Falafel.

Sie sind super leicht zu machen und auch wunderbar vorzubereiten. Und durch die Zubereitung im Ofen ausserdem fettarm und trotzdem schön knusprig. Das Rezept für den leckeren Gurken-Dip, den wir dazu gegessen haben, findet ihr auch unten.

Hier das Rezept:

Brokkoli-Bällchen

Brokkoli-Bällchen

Ingredients

  • 500 gr Brokkoli
  • 150 gr Kichererbsen
  • 3 EL Sojamehl + 6 EL Wasser
  • 40 gr Paniermehl
  • 50 gr Haferflocken
  • 2 EL Tahini
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Thymian
  • Paprika

Method

  1. Brokkoli dünsten und etwas abkühlen lassen
  2. Das Sojamehl mit dem Wasser verrühren
  3. Brokkoli, Kichererbsen, Sojamehlmischung, Haferflocken, Paniermehl, Gewürze und Tahini in einen Food-Proccessor geben und mixen bis eine homogene Masse entsteht - es muss aber nicht ganz fein sein, man darf noch kleine Stücke erkennen
  4. Nach Bedarf weiter würzen
  5. Backofen auf 180 Grad vorheizen
  6. Mit den Händen Kugeln formen (ca. ø 2-3 cm) auf ein Backblech geben
  7. 30 Minuten backen, nach 15 Minuten drehen und wenn man mag kann man sie noch etwas mit Olivenöl besprühen oder bestreichen, dann werden sie noch knuspriger
  8. Die letzten 2-3 Minuten kann man noch die Grillfunktion einschalten, falls vorhanden
https://www.frei-style.com/brokkoli-baellchen-mit-gurken-dip/

Gegessen haben wir die Bällchen in einer bunten Buddha-Bowl mit Salat, Rüebli, Avocado und einem leckeren Gurken-Dip. Ausserdem mit gerösteten Kichererbsen, das war der Rest der beim Rezept übrig blieb. Die Kichererbsen habe ich mit etwas Öl, Paprika, Salz und Pfeffer gewürzt und einfach mit den Bällchen in den Ofen gegeben. 

Der Dip ist ganz leicht und frisch und passt so sehr gut zu den Brokkoli-Bällchen.

Hier das Rezept:

Zutaten:
1 Gurke
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
Saft 1 Zitrone
150 gr veganen Sauerrahm
120 gr Kokosjoghurt
1-2 EL frische oder getrocknete Kräuter
Pfeffer

Zubereitung:
Die Gurke waschen und reiben. Alle anderen Zutaten in einen Food Prozessor oder Mixer geben und gut mischen. Die geriebene Gurke unterheben und abschmecken.

Die Bällchen schmecken auch am nächsten Tag kalt in einem Wrap oder Salat noch sehr lecker oder sind super für die Lunchbox oder ein Picknick im Garten. Ich bin gespannt, ob ihr damit eure Gemüseverschmäher überzeugen könnt.

Eure Verena

Wenn ihr Pinterest habt, dann findet ihr mich hier und könnt gerne dieses Bild pinnen:

 

YOU MIGHT ALSO LIKE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.